Samsung: Erster tragbarer 3D-Player

Samsung BDC8000-der erste tragbare 3D-Player.
Samsung BDC8000 - der erste tragbare 3D-Player.

Der BD-C8000 ist der erste mobile Player für Blu-ray Discs (und DVDs, CDs). Das Gerät in der Größe eines Netbooks hat einen hochglänzenden Bildschirm im Format 10,3 Zoll (26 cm), der allerdings nur zweidimensionale Bilder zeigt. Für das Eintauchen in die Tiefe der Filme ist ein 3D-Fernseher nötig, verbunden über die HDMI-Buchse.

Trotzdem ist der C8000 ein vollwertiger Player nach aktuellem Samsung-Standard, wozu der Zugriff auf das Heimnetzwerk nach DLNA-Norm genau wie auf das hauseigene Internetportal gehört; hier unterscheiden sich die Inhalt von Land zu Land deutlich. Wie es sich für ein tragbares Gerät gehört, nimmt es den Kontakt drahtlos per WLAN auf. Die Batterien sollen nach Aussage des Hersteller für drei Stunden und damit selbst für den längsten Blockbuster reichen.

Rund 500 Dollar kostet das kleine Multitalent in den USA. Der Marktstart für Europa wird zur IFA im September erwartet.

player.de meint: Müsste ein Player dieser Art auch einen 3D-Schirm haben? Schön wäre es sicherlich, schließlich gibt es bereits eine Reihe von Notebooks, die die dritte Dimensionen beherrschen – etwa bei Acer oder bei Toshiba. Sie sind allerdings deutlich größer, nämlich rund 15 Zoll in der Diagonalen, und spielen deswegen in einer ganz anderen Preisklasse. Wer mit seinem bisherigen Player im Wohnzimmer aber noch zufrieden ist und trotzdem mit dem Kauf eines 3D-Fernseher liebäugelt, der hätte mit dem Samsung BD-C8000 eine ideale Ergänzung: Für die zwei oder drei Blu-ray-Filme in 3D, die es aktuell gibt, stöpselt er dann den mobilen Player an. Und ist ansonsten mobil gut unterhalten.