Test: HDTV-Sat-Receiver TechnoTrend TT-select S845 HD+ – der Bildperfektionist

Was kann TechnoTrends zweiter HD+-Receiver? Player.de hat's im Testlabor herausgefunden

Obwohl die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 nun schon seit mehreren Wochen vorbei ist, erfreut sich das hochauflösende Fernsehen weiterhin großer Beliebtheit. Daher ist es nur wenig verwunderlich, dass zahlreiche Empfangstechnik-Hersteller fast jeden Monat neue HDTV-Receiver auf den Markt bringen, die allesamt mindestens ein „gestochen scharfes TV-Erlebnis“ versprechen. HD+-fähige Geräte für die Wiedergabe der privaten HDTV-Sender (RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD) via Satellit stehen dabei besonders hoch im Kurs. Doch statt teures Geld in ein brandneues Modell zu investieren, lohnt es sich auch, einen Blick auf die mittlerweile relativ günstigen HD+-Pioniere zu werfen. Hiervon hat zum Beispiel TechnoTrend Görler aktuell zwei Modelle im Portfolio: Nachdem wir wenige Tage vor der FIFA WM 2010 den TT-micro S835 HD+ für Einsteiger unter die Lupe genommen haben, galt unser Augenmerk diesmal dem größeren Bruder TT-select S845 HD+, der im Internet bereits ab 170 Euro inklusive HD+-Smartcard zu haben ist (unverbindliche Preisempfehlung: 259 Euro). Welcher der beiden Receiver die bessere Wahl ist und ob sich der Kauf lohnt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht.

Großes Gehäuse
Rackmaß: Mit einer Breite von 43 cm passt der TechnoTrend TT-select S845 HD+ optimal ins HiFi-Rack

Vorteile im Überblick:

+ sauberes, scharfes Bild bei SDTV und HDTV
+ HD+-Empfang (Smartcard wird mitgeliefert)
+ komfortable Bedienung
+ HDMI-CEC wird unterstützt
+ geringe Wärmeentwicklung

Nachteile im Überblick:

– großes Gehäuse
– USB- und LAN-Schnittstelle ohne Funktion (keine Multimedia-Features)
– USB-Aufnahme erst nach Firmware-Update (09/2010)

TechnoTrend TT-select S845 HD+ | Ausstattung und Bedienung

Gewöhnungsbedürftig: Das Steuerkreuz ersetzt den separaten Lautstärkeregler und die Programmwippe

Der höhere Ausstattungsumfang des TT-select S845 HD+ lässt sich allein schon bei einem Blick auf die Rückseite erahnen. Während sich die Anschlussmöglichkeiten des TT-micro S835 HD+ neben dem Antenneneingang lediglich auf HDMI, SCART, Cinch, S/PDIF (optisch) und USB beschränken, bietet der größere Bruder ergänzend dazu noch eine Netzwerk-Schnittstelle (Ethernet), eine weitere SCART-Buchse für analoge Videorekorder, einen koaxialen Audio-Digitalausgang sowie YPbPr-Komponentenausgänge. Ebenso steht ein separater Netzschalter zur vollständigen Trennung des Geräts vom Stromnetz zur Verfügung. Frontseitig ist der HDTV-Receiver mit einem Smartcard-Einschub für die mitgelieferte HD+-Karte sowie einem CI-Slot für den Pay-TV-Empfang (kompatibles Modul inklusive Smartcard erforderlich) ausgestattet. Zudem ist anstelle einer einfachen LED-Anzeige ein 16-stelliges Dot-Matrix-Display eingebaut, das nicht nur den Programmplatz, sondern auch den Namen des aktuellen Senders anzeigt.

Mittels HDMI-CEC-Unterstützung lässt sich der TT-micro S835 HD+ – ebenso wie sein kleiner Bruder – komplett über die Fernbedienung eines kompatiblen Fernsehers steuern. In Verbindung mit einem neueren LCD-TV von Sony wurden im Rahmen unseres Tests alle Befehle problemlos ausgeführt. Weitere Gemeinsamkeit ist der Lip-Sync-Delay, über den der Nutzer einen Bild- und Tonversatz in Zehnerschritten von 0 bis 300 Millisekunden ausgleichen kann. Hinzu kommt die abschaltbare HDCP-Verschlüsselung, mit der freie HDTV-Sender auch auf älteren Displays, die den HDTV-Kopierschutz nicht unterstützen, wiedergegeben werden können. Dieses Feature funktioniert nicht bei verschlüsselten HDTV-Programmen wie zum Beispiel RTL HD oder ProSieben HD. In diesem Fall bleibt der Bildschirm schwarz oder zeigt zumindest einen entsprechenden Hinweis an. TV-Aufzeichnungen auf ein externes USB-Speichermedium (beispielsweise Festplatte) sind derzeit noch nicht möglich: TechnoTrend will die Aufnahmefunktion (PVR ready) erst mit einem Firmware-Update im kommenden September nachrüsten. Ebenso soll dann das zeitversetzte Fernsehen möglich sein (Timeshift).

Blaues Menü
Das Menü des TT-select S845 HD+ ist übersichtlich, wirkt aber etwas monoton und kühl

Der HDTV-Receiver startet vergleichsweise schnell, lässt sich beim Kanalwechsel allerdings eine gute Sekunde länger Zeit als der kleinere TT-micro S835 HD+. Das gilt allerdings nur, wenn die Ausgangsauflösung fest eingestellt ist. Wird nämlich die originale Bildauflösung des Sat-Streams ausgegeben, dauert es je nach Synchronisationszeit des Displays sogar noch etwas länger, bis ein Bild erscheint. Die Bedienung des Geräts geht mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung sehr leicht vonstatten. Hier verzichtete TechnoTrend Görler zwar auf separate Lautstärketasten sowie eine Programmwippe, doch übernimmt bei der Senderwiedergabe das Steuerkreuz diese Funktionen. Das in dunklem Blau gehaltene Menü wirkt etwas kühl und monoton, punktet dafür aber mit klarer Strukturierung und Übersichtlichkeit.

TechnoTrend TT-select S845 HD+ | Bild- und Tonqualität

100% Auflösung: Das HDTV-Bild des TT-select S845 HD+ ist perfekt

Eine spezielle Automatik gibt das empfangene TV-Signal unverändert an den angeschlossenen Flachbildfernseher weiter. Das heißt: SD-Sender werden standardmäßig in 576i ausgegeben, während der Receiver hochauflösende Programme mit einer Auflösung von 720p beziehungsweise 1.080i auf den Bildschirm bringt. Wer ein Display mit entsprechend guter Bildverarbeitung besitzt und die Umschaltzeiten ein wenig verkürzen möchte, kann die Auflösung alternativ auf einen fixen Werrt (576i, 576p, 720p oder 1.080i) festlegen. Beim Sehtest erlaubte sich der TT-select S845 HD+ fast keine Fehler und übertrumpft sogar das 650 Euro teure Flaggschiff Humax iCord HD+. Sowohl SD- als auch HD-Bilder weisen eine hohe Schärfe auf und zeigen bei der RGB-Farbdecodierung nur leichte Abweichungen. Das Hochskalieren von SD-Inhalten und 720p-Material auf 1.080i gelingt gut. Im Gegensatz zum TT-micro S835 HD+ treten bei diesem Modell auch bei längerer Nutzung – also mit zunehmender Betriebstemperatur – keinerlei Bildstörungen auf.

Die Soundqualität am analogen Tonausgang des TT-select S845 überzeugt

Der Teletext sowie der elektronische Programmführer (EPG) werden sauber dargestellt und reagieren flott auf Befehle. Wie üblich, lässt sich die Lautstärke nur bei herkömmlichem PCM-Sound per Fernbedienung regeln. Bei der Dolby Digital-Tonausgabe ist das systembedingt leider nicht möglich. Als kleine Entschädigung liefert der HDTV-Receiver allerdings eine sehr gute und vor allem verzerrungsfreie Klangqualität: Weder beim Analog- noch beim Digitalton gibt es Auffälligkeiten zu vermelden. Damit setzt sich der TT-select S845 HD+ klar vor den 70 Euro teureren DIGIT HD8+ von TechniSat.

TechnoTrend TT-select S845 HD+ | Multimedia-Fähigkeiten

HDMI-CEC-Unterstützung
Der TT-select S845 HD+ lässt sich per HDMI-CEC über die TV-Fernbedienung steuern, bietet aber sonst keinerlei Multimedia-Funktionen

So überzeugend der TT-select S845 HD+ als reiner HDTV-Empfänger auch sein mag, müssen in puncto Multimedia Abstriche hingenommen werden. Um genau zu sein, verzichtete TechnoTrend Görler auf jegliche Wiedergabemöglichkeiten oder Online-Features, mit denen sich etwa Werbepausen überbrücken lassen. Aus unserer Sicht ist das eher unverständlich, zumal das Gerät standardmäßig sowohl über einen USB-Port als auch eine LAN-Buchse verfügt. Immerhin hat der Hersteller bereits – wie unter dem Punkt „Ausstattung und Bedienung“ angesprochen – ein Firmware-Update für September angekündigt, welches das Gerät um Aufnahmefunktionen (inklusive Programmierung über den EPG und Timeshift) sowie einen Bildbetrachter für das JPEG-Format erweitern soll. Auf diese Weise lassen sich nach dem Sommer beispielsweise Lieblingssendungen aufzeichnen oder die Urlaubsbilder über den HDTV-Receiver abspielen. Ob darüber hinaus Netzwerkfunktionen sowie verschiedene Online-Angebote geplant sind, ist derzeit nicht bekannt. Auch Humax will seinen HD-FOX künftig mit entsprechenden Features ausstatten (zum Testbericht).

TechnoTrend TT-select S845 HD+ | Gehäuse und Verarbeitung

Rückseite des TechnoTrend TT-select S845 HD+
USB- und Netzwerk-Schnittstelle bieten derzeit noch keine Funktion - zudem sind die beiden Cinch-Buchsen falsch beschriftet (links/rechts)
Frontklappe
CI-Slot und Smartcard-Einschub befinden sich hinter der Frontklappe des TT-select S845 HD+

Im Vergleich zum kompakten TT-micro S835 HD+ fällt das Gehäuse des TT-select S845 HD+ mit Abmessungen von 43 x 5,8 x 27,2 cm (B x H x T) in jeder Hinsicht deutlich größer aus und erreicht somit die üblichen HiFi-Rackmaße. Die großzügigeren Platzverhältnisse im Geräteinneren nutzte TechnoTrend Görler intelligenterweise aus und verbaute das Netzteil intern. Wer denkt, dass sich dadurch die Temperatur erhöht, irrt. Ganz im Gegenteil: Diese lag mit gemessenen 11 -°C sogar gute 3 -°C unter der des Einstiegsmodells, obwohl auch diesmal auf einen Lüfter verzichtet wurde. Das Design gefällt durch eine klare Linienführung und macht einen hochwertigen Eindruck. Abgesehen vom Display und dem durchgezogenen Zierstreifen im unteren Bereich ist das gesamte Gerät in mattem Schwarz gehalten, wodurch die Oberflächen weniger schmutzempfindlich sind. Allerdings sticht der grün umleuchtete Standby-Button in Anbetracht der farblich eher neutraleren Front zu stark heraus. Hinter einer Klappe auf der rechten Seite hält der HDTV-Receiver den CI-Slot und den Smartcard-Einschub bereit.

TT-select S845 HD+ Wärmebild
Die Wärmebildkamera beweist: Der TT-select S845 HD+ erwärmt sich nur um 11 -°C

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Das Gehäuse ist fest verschraubt, die Spaltmaße stimmen und die Wärme wird effektiv über die Lüftungsschlitze auf der Oberseite abgeführt. Offensichtlich ist dem Hersteller aber bei der Beschriftung der beiden Cinch-Buchsen für den Analogton ein kleiner Fehler unterlaufen: Links ist eigentlich rechts und umgekehrt. Auf die Funktionalität hat das jedoch keine Auswirkungen. Ferner zeigte man sich bei der Fernbedienung kaum experimentierfreudig. So wirkt diese zwar etwas trist, unterstreicht aber die lineare und hochwertige Optik des Geräts selbst.

player.de meint:
Ebenso wie der Humax HD-FOX und das kleinere TechnoTrend-Modell TT-micro S835 HD+ ist auch der TT-select S845 HD+ eine relativ preiswerte Möglichkeit, in den Genuss der HDTV-Programme von RTL, ProSieben und Co. zu kommen. Die dafür benötigte Smartcard ist erfreulicherweise bereits im Lieferumfang enthalten und ein Jahr lang kostenlos nutzbar. Im Testlabor stellte das Gerät alle bisher getesteten HDTV-Receiver in puncto Bildqualität in den Schatten. Der Sound sowie der hohe Bedienkomfort wissen ebenfalls zu gefallen, wobei das Menü unserer Meinung nach etwas mehr Farbe vertragen könnte. Wirklich schade finden wir allerdings, dass USB- und LAN-Buchse derzeit noch völlig ohne Funktion sind. Dem USB-Port soll aber immerhin ein im September erscheinendes Firmware-Update Leben einhauchen. Leider schrammt der TechnoTrend TT-select S845 HD+ wegen der mangelnden Multimedia-Fähigkeiten ganz knapp an der Gesamtnote „sehr gut“ vorbei und muss sich daher mit einem „gut“ zufriedengeben.

Weiterführende Links

TechnoTrend TT-select S845 HD+ Produktseite

Angebote

TechnoTrend TT-micro S835 HD+ Digitaler Satelliten-Receiver (CI-Schacht, Scart-Anschluss, HDMI, USB 2.0) schwarz

  • Empfang von HDTV und HD+
  • Inklusive HD+-Smartcard
  • CEC-Steuerung über TV-Fernbedienung

TT-micro S835 HD+ – Satelliten-TV-Empfänger – Astra

Bewertung: (von 121 Tests)

Hersteller-Preis(UVP):EUR 156,98

Amazon-Preis:EUR 144,90

Preisvergleich:

TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB Box mit HDTV Unterstützung

  • USB-Box für digitales Satellitenfernsehen DVB-S und DVB-S2 (HDTV H.264)
  • HDTV Unterstützung
  • TV, Radio und Daten-Services am Notebook oder PC über USB 2.0 empfangbar
  • USB 2.0 Unterstützung
  • Video- und Audio-Decoding über Software-Decoder

TT-connect S2-3600 – DVB-S2-Empfänger – Hi-Speed USB

Bewertung: (von 21 Tests)

Hersteller-Preis(UVP):EUR 93,98

Amazon-Preis:EUR 51,99

Preisvergleich:

TechnoTrend TT connect S-2400 USB 2.0 Satelliten-Receiver

  • USB-Satellitenempfänger
  • Time-Shift Unterstützung
  • USB 2.0 Unterstützung
  • AC3 5.1 Softwaredecoder
  • TV, Radio und Daten-Services am Notebook oder PC über USB 2.0 empfangbar

TechnoTrend TT-connect S-2400

Bewertung: (von 36 Tests)

Hersteller-Preis(UVP):EUR 63,98

Amazon-Preis:EUR 30,99

Preisvergleich:

TechnoTrend TT-select S950 HD PVR HDTV-Twin-Satreceiver (160GB Festplatte) schwarz

  • HDTV-Twin-Satreceiver 160GB Festplatte und zwei HD-Tuner für bis zu zwei Programme gleichzeitig aufzeichnen und ein drittes ansehen
  • Digitaler HDMI-Videoausgang
  • USB-Schnittstelle zum Anschluss externer Festplatte
  • Kein Lüfter daher geräuscharm
  • Perfect Upscale bis 1080i

TT-Select S950 HD PVR – Satelliten-TV-Empfänger / HDD-Recorder

Bewertung: (von 7 Tests)

Hersteller-Preis(UVP):EUR 315,98

Amazon-Preis:EUR 279,00

Preisvergleich:

TechnoTrend S2-3200 budget PCI TV-Karte / Satelliten-Receiver

  • Satellitenempfänger im PCI-Karten-Format
  • HDTV Unterstützung
  • AC3 5.1 Software Decoder
  • Aufnahme und Wiedergabe von TV/Radio
  • Teletext decoding über Software

TechnoTrend TT-budget S2-3200

Bewertung: (von 10 Tests)

Hersteller-Preis(UVP):EUR 93,98

Amazon-Preis:EUR 72,90

Preisvergleich:

TechnoTrend TT-select S845 HD+ | Testergebnisse

AUSSTATTUNG

Allgemein
Preis:
259 Euro
Abmessungen: 5,8 x 43 x 27,2 cm (H x B x T)
Stromverbrauch aus: 0 Watt (Netztrennschalter)
Stromverbrauch Standby: 1,3 Watt
Stromverbrauch Betrieb: 13,3 Watt

Anschlüsse
Digital-Video:
1x HDMI
Analog-Video: YUV, 2x SCART (1x RGB)
Digital-Audio: 1x HDMI, 1x Optisch, 1x Coax
Analog-Audio: 1x Cinch (2.0), 2x SCART (2.0)
Sonstige Anschlüsse: LAN, 1x USB

Wiedergabe und Funktionen
Tuner:
1x DVB-S/-S2
CI-Slots / Smartcard-Slots: 1 / 1
Empfang von Sky / HD+: nein / ja (Karte mitgeliefert)
Verschlüsselungssysteme: keine Angabe
Videosignalarten: 576i, 720p, 1080i, Quelle direkt
16:9-Umschaltung: automatisch / manuell
Dolby Digital 5.1 über HDMI: ja
EPG / Videotext: ja / ja
Festplatten-Aufnahme (Kapazität): nein
Timer / Timeshift (Pufferspeicher): ja / nein
Wiedergabe während Aufnahme: nein
Anzahl gleichzeitiger Aufnahmen: 0
Vorschau während Suchlauf: nein
Datentransfer zum PC: nein
Favoritenprogrammlisten: 4x frei benennbar
Programmflip-Taste: ja
HDMI-CEC-Steuerung: ja
Multimedia-Formate: nein

BEWERTUNG
Sehtest: gut (HDTV)
gut (SDTV)
HDMI-Bildauflösung: 100 % (HDTV)
92 % (SDTV hochskaliert)
Bildlinearität: gut (Helligkeit)
gut (Farbe)
BILDQUALITÄT gut
Hörtest: gut
Qualität Digitalton (Jitter): 2,75 %
Frequenzgang-Abweichung: 0,1 dB
Rauschabstand (S/N): 91,6 dB
TONQUALITÄT sehr gut
Ausstattung: befriedigend
Bedienung: gut
Menü: gut
Material und Verarbeitung sehr gut
Kanalwechsel: 2 Sekunden
Betriebsgeräusch: sehr leise
player.de GESAMTWERTUNG sehr gut