Samsung BD-C5900: Günstiger 3D Blu-ray Player mit DLNA & Internet@TV-Funktion

Nach dem BD-C6900 zeigt Samsung mit dem BD-C5900 auch einen 3D Blu-ray Player für Einsteiger - auf Multimedia-Features muss nicht verzichtet werden

Samsungs erster 3D Blu-ray Player BD-C6900 (zum Testbericht) bekommt Gesellschaft: Der südkoreanische Elektronikkonzern bringt mit dem BD-C5900 noch diesen Monat ein weiteres 3D-fähiges Modell auf den Markt. Das neue Gerät ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229 Euro rund 170 Euro günstiger als der bisherige Platzhirsch und richtet sich somit hauptsächlich an Einsteiger. Auf eine umfangreiche Ausstattung und moderne Multimedia-Features soll der Nutzer dennoch nicht verzichten müssen.

So spielt der BD-C5900 nicht nur alle gängigen 2D-Discs (Blu-rays, DVDs und CDs), sondern auch 3D-Scheiben ab und kommt darüber hinaus mit den Medienformaten AVCHD, DivX-HD, MKV, MP3, WMA, WMV und HD-JPEG zurecht. Die Inhalte einer eingelegten Blu-ray Disc sollen dabei ohne Wartezeit in Sekundenschnelle eingelesen beziehungsweise geladen werden („Ultra Fast Play“). Für die verlustfreie und volldigitale Signalübertragung inklusive 3D steht auf der Rückseite ein HDMI 1.4-Ausgang bereit.

Zusätzlich zum Disc-Laufwerk bietet das Gerät gleich zwei USB-Ports, über die sich Bild-, Musik- und Videodateien direkt von einem externen Speichermedium wiedergeben lassen. Optimalen Klang versprechen die integrierten Audiodecoder für die HD-Tonformate Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus und DTS-HD. Mittels AllShare-Funktion soll sich der Blu-ray Player per Knopfdruck mit dem Heimnetzwerk verbinden und so zum Beispiel auf Multimedia-Inhalte von PCs, Notebooks oder Medienservern zugreifen (DLNA-Streaming).

Die Einbindung erfolgt wahlweise über die eingebaute LAN-Buchse oder den separat erhältlichen WLAN-Dongle (USB-Adapter). Bei vorhandener Internetverbindung sind über den Internet@TV-Service außerdem verschiedene Online-Dienste aus der Samsung Apps-Galerie – wie zum Beispiel YouTube, Picasa und Bild.de – abrufbar. Dank des Anynet-Features (HDMI-CEC) lässt sich der BD-C5900 auf Wunsch über die Fernbedienung eines kompatiblen TV-Geräts steuern. Für eine bestmögliche Wiedergabequaität soll zudem die BD Wise-Funktion Blu-ray Player und Fernseher automatisch aufeinander abstimmen.

Der Samsung BD-C5900 kommt laut Hersteller noch diesen Monat zu einem Preis von 229 Euro (UVP) in den Handel. Das Gehäuse wird ausschließlich in perlschwarzer Ausführung angeboten.

player.de meint:
Wurde der BD-C5900 auf Basis des seit April erhältlichen BD-C6900 entwickelt, erwartet den Nutzer ein hervorragender 3D Blu-ray Player: Die Ausstattung sowie die Funktionen des größeren Bruders konnten in unserem Test vollends überzeugen und bescherten dem Hersteller die Gesamtnote „sehr gut“. Ob das neue Gerät in die Fußstapfen von Samsungs 3D-Pionier treten kann oder diese gar noch vergrößert, wird sich vermutlich im Lauf der nächsten Wochen zeigen. Der Preis von rund 229 Euro klingt fair. Wer allerdings drahtlos auf das Netzwerk zugreifen möchte, muss noch einen speziellen WLAN-Dongle dazukaufen. Übrigens bietet auch Sony günstige 3D-Multitalente an, die sogar SACDs unterstützen.