Sony NWZ-E450: Videofähige MP3-Player in bunten Farben – für junge Leute

"Cool & Funky": Sony stellt die neuen Multimedia-Player der Walkman NWZ-E450-Serie in fünf Farben vor

Sony bringt mit der Walkman-Einstiegsserie NWZ-E450 neue Multimedia-Player in fünf auffälligen Farben auf den Markt: Je nach Geschmack kann der Nutzer zwischen leuchtendem Grün, erfrischendem Blau-Türkis, schickem Rot, trendigem Pink oder elegantem Schwarz wählen. Die Geräte richten sich in erster Linie an Jugendliche und verfügen je nach Modell über vier Gigabyte (Walkman NWZ-E453) oder acht Gigabyte (Walkman NWZ-E454) Speicherkapazität.

Dabei sollen die Player nicht nur optisch, sondern auch mit einem kräftigen Sound und einer langen Akkulaufzeit begeistern. Einmal aufgeladen spielt das Gerät nach Herstellerangaben bis zu 50 Stunden Musik und zehn Stunden Videos ab. Die überarbeitete Benutzeroberfläche verspricht darüber hinaus eine noch intuitivere Bedienung sowie ein einfaches Blättern durch Musikalben, Bilder und Videos. Der Hintergrund des zwei Zoll großen Displays lässt sich auf Wunsch mit gespeicherten Bildern oder eigenen Fotos personalisieren.

Die neuen MP3-Player sollen sich nicht nur durch ihr Design, sondern auch ihre Ausstattung auszeichnen

Dank Unterstützung des IRC-Formats soll auf dem Display auch der Songtext des aktuell gespielten Songs angezeigt werden. Ebenso verfügt der MP3-Player über eine neue Szenen-Suchfunktion, mit der Nutzer angeblich eine bestimmte Stelle in den gespeicherten Clips finden kann. Mittels der SenseMe-Funktion analysiert und kategorisiert das Gerät laut Hersteller automatisch die vorhandenen Lieder und stellt diese in verschidenen Playlisten bereit. Auf diese Weise wird je nach Tagesstimmung die passende Musik geboten.

Im Karaoke-Modus lässt sich die Originalstimme eines Songs reduzieren und von der eigenen übertönen. Wer mit der eigenen Gesangsleistung nicht ganz zufrieden ist, soll die Höhen und Tiefen nachträglich regulieren können. Als weiteres Feature bietet die NWZ-E450-Serie einen Sprachlernmodus: Ist dieser aktiviert, kann der Nutzer per Tastendruck wahlweise drei oder sechs Sekunden im gehörten Titel beziehungsweise Text zurückspringen und so die Passage wiederholen. Zusätzlich kann die Wiedergabegeschwindigkeit – angeblich bei gleichbleibender Stimmlage – halbiert oder verdoppelt werden.

Vor allem Mädchen dürften sich von der pinken Farbvariante angesprochen fühlen

Zur weiteren Ausstattung gehört ein integriertes Radio sowie eine Wecker- und Timer-Funktion. Trotz der kleinen Bauweise soll die neue Walkman-Serie mit einem ausgezeichneten Klang überzeugen. Neben Clear Bass und Clear Stereo sorgt nach Herstellerangaben die eigens entwickelte „Digital Sound Enhancement Engine“ (DSEE) für einen noch besseren Ausgleich der hohen Frequenzen, die beim Komprimieren von MP3-Dateien verloren gehen und somit für einen natürlichen Klang.

Die neuen Modelle sollen beispielsweise mit den Multimedia-Formaten MP3, WMA (mit DRM), AAC (ohne DRM), WAV, JPEG, MPEG-4 und WMV (mit DRM) zurechtkommen. Eigene Playlists von iTunes oder vom Windows Media Player lassen sich über einen Computers auf den Walkman übertragen. Die Musik- und Videodateien können entweder direkt per Drag & Drop oder mithilfe der mitgelieferten Content Transfer Software auch über iTunes auf dem Player gespeichert werden.

Der MP3-Player soll ab September 2010 im Handel erhältlich sein und je nach Modell 79 Euro (Walkman NWZ-E453 mit 4 GByte Speicher) beziehungsweise 99 Euro (Walkman NWZ-E454 mit 8 GByte Speicher) kosten.

player.de meint:
Sony zielt mit seinen neuen Multimedia-Playern vor allem auf musikbegeisterte Youngsters ab. Dementsprechend trendig sind auch die Farben: Diese reichen vom fast schon konventionellen Schwarz über ein kräftiges Rot bis hin zum knalligen Pink. Doch auch in puncto Ausstattung bietet die neue NWZ-E450-Serie einige Highlights. So kann der Nutzer mit der SenseMe-Funktion die passende Musik zur Tagesstimmung finden, eine kleine Karaoke-Session starten oder mithilfe des Sprachlernmodus eine Sprache erlernen. Mit maximal acht Gigabyte fällt die Speicherkapazität allerdings relativ mager aus. Wer sich mehr wünscht, sollte einen Blick auf die Top-Serie „Walkman NWZ-A840“ werfen. Die Geräte verfügen bis zu 64 Gigabyte Speicher und sind jetzt auch in der Farbe Weiß erhältlich. Bislang sind allerdings nur die 8 GByte- und 16 GByte-Variante erhältlich.