Sony HT-AS5: Neues 5.1-Boxensystem mit 3D-Unterstützung & 1.000 Watt Leistung

Sony HT-AS5
Sony stellt mit dem HT-AS5 ein neues aktives 5.1-Boxensystem mit 3D Pass-Through-Technologie vor

Der japanische Elektronikkonzern Sony erweitert sein Angebot an 3D-kompatiblen Produkten um das neue Surround-System HT-AS5. Die 5.1-Anlage besteht aus einem aktiven Subwoofer sowie fünf Lautsprechern, wobei die Satelliten als kompakte Regalboxen konzipiert sind. Das digitale Herzstück bildet der im Subwoofer integrierte S-Master Digital-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 1.000 Watt.

Echten Kino-Sound in den eigenen vier Wänden garantiert dabei der Digital Cinema Sound-Prozessor. Er soll Musik und Geräusche im Film exakt nach den Vorgaben des Sony Pictures Hollywood-Studios anpassen und so den passenden Klang zum 3D-Erlebnis liefern. Mithilfe des beiliegenden Einmessmikrofons werden die angeschlossenen Boxen angeblich automatisch kalibriert. Auf Wunsch kann der Nutzer die rückwärtigen Lautsprecher über die separat erhältliche S-Air-Erweiterung WAHT-SA2 auch kabellos ins System einbinden.

Das Sony HT-AS5 besteht aus einem Center-Lautsprecher, vier kompakten Regalboxen und einem aktiven Subwoofer

Ist alles eingerichtet, lässt sich das HT-AS5 über drei HDMI-Eingänge mit verschiedenen Heimkino-Komponenten wie zum Beispiel einem Blu-ray Player, einer Spielkonsole sowie einem Festplattenreceiver verbinden. Dank „3D Pass-Through“ sollen die eingehenden 3D-Signale über den HDMI-Ausgang unverändert an das TV-Gerät weitergeleitet werden – das gilt auch für 7.1-LPCM-Signale. Laut Hersteller unterstützt die Anlage darüber hinaus den Audio-Rückkanal (Audio Return Channel, ARC), wodurch das Tonsignal des Fernehers via HDMI empfangen und intern dekodiert wird. Ein zusätzliches Kabel, wie es bisher nötig war, ist damit also überflüssig.

Mittels Bravia Sync (HDMI-CEC) lassen sich TV-Gerät und das Boxensytem außerdem mit nur einer Fernbedienung steuern. Über das „Home Theatre Control“-Feature (Bravia Internet Widget) können die Steuerungstasten angeblich auch direkt auf dem Bildschirm des Fernsehers angezeigt werden.

Das Sony HT-AS5 ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 499 Euro. Der Preis für die S-Air-Erweiterung WAHT-SA2 (kabellose Rücklautsprecher) liegt bei 199 Euro.

player.de meint:
Sony präsentiert mit dem HT-AS5 eine kompakte und interessante Lösung, 3D-fähige Blu-ray Player und Ferneher relativ günstig um ein aktives 5.1-Boxensystem zu erweitern. Vor allem Einsteiger können jede Menge Geld sparen, da kein separater AV-Receiver mehr benötigt wird. Wer übrigens für das gleiche Geld eine Komplettanlage inklusive Blu-ray Player sucht, sollte einen Blick auf das Sony BDV-E370 werfen. Das System kostet ebenfalls rund 500 Euro und wurde vor kurzem durch ein Firmware-Update 3D-fähig gemacht (player.de berichtete). Allerdings leistet der darin eingebaute S-Master Digitalverstärker etwa 150 Watt weniger. Was Sie alles über das dreidimensionale Fernsehen (3D-TV) wissen sollten, haben wir in unserem Bericht ausführlich und verständlich zusammengefasst.