DFB-Elf zum Anfassen: Kinos zeigen WM-Spiel Deutschland – Argentinien in 3D

Satellitenbetreiber Eutelsat und die Bewegte Bilder Medien AG aus Tübingen bringen bis 11. Juli noch insgesamt sieben WM-Spiele auf die Kinoleinwände
Satellitenbetreiber Eutelsat und die Bewegte Bilder Medien AG aus Tübingen bringen bis 11. Juli noch insgesamt sieben WM-Spiele auf die Kinoleinwände

Nach zwei spielfreien Tagen haben Fußball-Fans morgen wieder allen Grund zur Freude: Die FIFA WM 2010 geht mit dem Viertelfinalspiel Niederlande gegen Brasilien in die nächste Runde. Am Samstag hat dann auch die deutsche Nationalmannschaft wieder einen Auftritt, wenn es darum geht, gegen Argentinien um den Einzug ins Halbfinale zu spielen. Satellitenbetreiber Eutelsat überträgt diese beiden Partien sowie die Begegnung Paraguay – Spanien mit seinem Vertragspartner „Bewegte Bilder“ sogar live in 3D.

Zumindest in insgesamt 39 Kinos. Die vorangegangenen 3D-Übertagungen in Deutschland und in der Schweiz sollen derart überzeugend gewesen sein, dass immer mehr Lichtspielhäuser hinzukommen. So haben sich seit der zuletzt in 3D gezeigten Vorrunden-Begegnung Deutschland – Ghana sieben weitere Kinos – sechs davon aus Österreich – dazu entschieden, Fußball-Fans mit einem 3D-Event vor die Leinwand zu locken. Eine Übersicht aller teilnehmenden Kinos inklusive Link auf die jeweilige Website finden Sie im Internet unter www.wm-3d.com.

Ab kommenden Samstag werden demnach alle noch ausstehenden Finalspiele auch in 3D zu sehen sein. Die 3D-Produktionen unterscheiden sich allerdings von den TV-Übertragungen: Das Spiel wird mit Original-Ton – das heißt ohne Kommentator – gezeigt. Wen der Vuvuzela-Lärm also stört, sollte unbedingt Ohrstöpsel mitnehmen. Die für den 3D-Effekt benötigte Brille hingegen bekommt man direkt im Kino. Nähere Details sowie Hintergrundinformationen zu den 3D-Events finden Sie in unserer Newsmeldung.

player.de meint:
In insgesamt 39 Lichtspielhäusern erscheint das Spielgeschehen der Fußball-WM zum Greifen nah. Wer sich das dreidimensionale Erlebnis auf der Leinwand nicht entgehen lassen möchte, sollte zur Sicherheit schon einmal Tickets reservieren. Geht es nach Eutelsat, stoßen die 3D-Übertragungen nämlich auf großes Interesse. Die Atmosphäre dürfte zumindest die gleiche sein wie beim Public Viewing – nur eben im Sitzen. Ob man die Zeit bei einem solch sommerlichen Wetter mit hohen Temperaturen aber tatsächlich im dunklen Kino statt im Freien verbringen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.