Sony PS3: Neue Firmware v3.40 bringt PlayStation Plus & weitere Features

Die Firmware-Version 3.40 steht ab sofort für die PlayStation 3 zur Verfügung
Die Firmware-Version 3.40 steht ab sofort für die PlayStation 3 zur Verfügung

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat heute Nacht ein neues Firmware-Update für die PlayStation 3 veröffentlicht: Die Aktualisierung der System-Software auf Version 3.40 ermöglicht in erster Linie die Nutzung des ebenfalls heute gestarteten PSN-Premium-Dienstes „PlayStation Plus“ und bringt darüber hinaus eine ganze Reihe neuer Funktionen auf die Spielkonsole.

Fotos können ab sofort über die PS3 auf Picasa und Facebook hochgeladen, durchsucht und kommentiert werden
Fotos können ab sofort über die PS3 auf Picasa und Facebook hochgeladen, durchsucht und kommentiert werden

Dazu gehört etwa eine Erweiterung der PS3-Fotogalerie. So lassen sich über das neue, netzwerkbasierte Sharing-Feature Fotos auf Picasa und Facebook hochladen, durchsuchen und kommentieren. Außerdem kann der Nutzer die Bilder ausdrucken und mit PSN-Freunden teilen. Auf Facebook selbst steht ab sofort eine separate PlayStation Network-App zur Verfügung, die es erlaubt, das PSN-Profil mit dem Facebook-Account zu verknüpfen und so beispielsweise PSN-Freundschaftsanfragen direkt an Facebook-Freunde zu senden. Die Anzeige gewonnener Trophäen oder Aktivitäten im PlayStation Store auf Facebook wird seit dem Firmware-Update auf Version 3.10 unterstützt (player.de berichtete).

Video Editor & Uploader: Videos können direkt auf der PS3 bearbeitet und auf YouTube oder Facebook hochgeladen werden
Video Editor & Uploader: Videos können direkt auf der PS3 bearbeitet und auf YouTube oder Facebook hochgeladen werden

Ferner wurde die Benutzeroberfläche (Xross Media Bar, XMB) um den „Video Editor & Uploader“ erweitert. Mit dieser Funktion können auf der PS3 gespeicherte Videodateien bearbeitet, abgespeichert und unmittelbar auf Online-Portale wie Facebook oder YouTube hochgeladen werden. Ebenso können nun Einkäufe aus dem PlayStation Store mit einem 5 Sterne-Benotungssystem (Five Star Rating Support) bewertet werden. Auf diese Weise sollen sich die Nutzer gegenseitig bei Kaufentscheidungen helfen.

PSN-Freundschaftsanfragen können ab sofort von der PS3 aus an Facebook-Freunde verschickt werden
PSN-Freundschaftsanfragen können ab sofort von der PS3 aus an Facebook-Freunde verschickt werden

Als zusätzliche Neuerung gibt es nun auch erweiterte Energiespar-Optionen. Sobald das Auto-Off-Feature aktiviert ist, wird die PS3 bei Nichtbenutzung automatisch nach zwei Stunden ausgeschaltet. Hinzu kommen noch weitere Einstellmöglichkeiten für diese Funktion, zu denen Sony allerdings keine näheren Angaben gemacht hat.

Wie bereits oben erwähnt, können Nutzer nach der Installation der Firmware-Version 3.40 auch ein kostenpflichtiges Abonnement im PSN abschließen: Über „PlayStation Plus“ bietet Sony monatlich zum Beispiel vier Spiele zum kostenlosen Download an. Alle Details zu den Extras dieses Premium-Dienstes sowie die Preise finden Sie in unserer Newsmeldung. Ende vergangener Woche wurden darüber hinaus die Angebote für den ersten Monat bekanntgegeben (player.de berichtete). Das PSN im bisherigen Umfang ist auch weiterhin kostenlos nutzbar.

player.de meint:
Nach dem Update zur Unterstützung von 3D-Spielen ist diese Aktualisierung mitunter die interessanteste. Die neu hinzugekommenen Funktionen machen die PS3 zu einem richtigen Multimedia-Center fürs Wohnzimmer. Selbst wer kein PlayStation Plus-Abonnement abschließt, kann immerhin von den zusätzlichen Facebook- und YouTube-Features profitieren. Dank erweiterter Energiespareinstellungen lässt sich gegebenenfalls sogar der Stromverbrauch senken. Abgesehen von der automatischen Abschaltung der Spielkonsole nach zwei Stunden (bei Nichtbenutzung) liegen dazu aber keine näheren Informationen vor. Übrigens werden 3D Blu-ray Discs nach der Installation der Firmware v3.40 leider noch nicht unterstützt. Das entsprechende Update lässt also noch auf sich warten.
Tipp: Wer demnächst eine PS3 kaufen möchte, sollte Ausschau nach der überarbeiteten Version mit neuem Grafikchip halten. Das Modell soll leichter und stromsparender sein als die bisherige Slim-Variante (player.de berichtete).