Onkyo TX-NR3008: Neuer 9.2 AV-Receiver mit 3D, DLNA & 10 HDMI-Ports

Onkyo stellt mit dem TX-NR3008 einen neuen 9.2-Kanal AV-Receiver mit 3D-Unterstützung vor - High-End-Modell für 1.900 Euro
Onkyo stellt mit dem TX-NR3008 einen neuen 9.2-Kanal AV-Receiver mit 3D-Unterstützung vor – High-End-Modell für 1.900 Euro

Onkyo nimmt mit dem TX-NR3008 erstmals ein High-End-Modell in sein Portfolio an 3D-fähigen AV-Receivern auf. Das 9.2-Kanal-Gerät soll sich durch ein Höchstmaß an innovativen Funktionen sowie Benutzerfreundlichkeit auszeichnen und darüber hinaus auch mit einer THX Ultra2 Plus-Zertifizierung punkten. So verspricht der AV-Receiver beispielsweise eine noch eindrucksvollere Klangkulisse. Ebenso sollen sämtliche 3D-Inhalte wiedergegeben beziehungsweise verarbeitet werden können.

Hierfür stehen acht HDMI-Eingänge im aktuellen 1.4a-Standard zur Verfügung, die mit den neuen 3D-Übertragungsformaten „Side-by-Side (Half)“ und „Top-and-Bottom“ zurechtkommen. Außerdem wird der Audio-Rückkanal unterstützt, über den der Ton eines Fernsehprogramms ebenfalls zur Dekodierung und Verstärkung an den Receiver geleitet wird. Bislang war hierfür ein separates HDMI-Kabel erforderlich. Ferner lassen sich an den zwei HDMI-Ausgänge zwei Fernseher gleichzeitig anschließen und betreiben.

Innenleben des TX-NR3008: Zahlreiche Technologien sollen für eine perfekte Bild- und Tonqualität sorgen
Innenleben des TX-NR3008: Zahlreiche Technologien sollen für eine perfekte Bild- und Tonqualität sorgen

Die HQV-Reon VX-Technologie soll währenddessen sämtliche Videos unabhängig von deren ursprünglichen Auflösung auf 1.080p hochskalieren. Gleichzeitig garantiert die integrierte ISF Videokalibrierung feinste Anpassungen bei Helligkeit, Farbton, Sättigung, Kontrast und Gammapegel für jede einzelne Videoquelle. Über einen analogen RGB-Eingang lassen sich zudem Inhalte von einem PC oder Notebook übertragen. Parallel dazu können dank eines frontseitigen USB-Ports auch Audiodateien von Speichersticks oder einem iPhone beziehungsweise iPod wiedergegeben werden.

Darüber hinaus bietet der TX-NR3008 eine Netzwerk-Schnittstelle auf der Rückseite. Auf diese Weise spielt der AV-Receiver nach Herstellerangaben zahlreiche Audioformate wie zum Beispiel MP3, WMA, WMA Lossless, FLAC, WAV, OGG Vorbis, AAC und LPCM vom heimischen PC oder von einem Medienserver ab. Die Windows 7-Kompatibilität und DLNA 1.5-Zertifizierung garantiert dabei eine optimale Zusammenarbeit mit vielen netzwerkfähigen Geräten. Ergänzt werden die Multimedia-Features durch die Online- und Webradio-Dienste „vTuner„, „last.fm“ und „Napster„. Die Napster Music-Flatrate mit angeblich über 10 Millionen Titeln aller Genres kann 14 Tage lang kostenlos getestet werden. Wer den Dienst danach weiter nutzen möchte, muss 9,95 Euro im Monat zahlen.

Den Onkyo TX-NR3008 gibt es ab August 2010 in den Farben Schwarz und Silber
Den Onkyo TX-NR3008 gibt es ab August 2010 in den Farben Schwarz und Silber

Für einen noch räumlicheren Klang sorgt laut Onkyo die Audyssey DSX-Technologie, während Dolby Pro Logic IIz verbesserte Höhen bietet. So soll die Neun-Kanal-Konfiguration des AV-Receivers voll zur Geltung kommen. Optimale Tonqualität versprechen die integrierten Audio-Decoder für Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio. Durch die Kompatibilität mit DSD Direct sollen auch Super Audio-CDs (SACDs) in unverfältschter Klarheit abgespielt werden. Burr-Brown Digital-Analog-Wandler, goldbeschichtete Audio-Eingänge sowie eine PLL-Schaltung zur Entfernung von Jitter sind weitere Ausstattungsmerkmale des TX-NR3008.

Eine komplette Suite an Audyssey-Technologien gewährleistet darüber hinaus eine automatische Klangoptimierung – unabhängig von Raumgröße und Lautstärke. Audyssey MultEQ XT32 nutzt zum Beispiel Informationen von bis zu acht verschiedenen Positionen, um die angeschlossenen Lautsprecher auszubalancieren. Ebenso ist das Gerät Multiroom-fähig: Der Nutzer kann im Wohnzimmer 5.1-Surround-Sound genießen, während in zwei weiteren Räumen die Wiedergabe von verschiedenen, endstufengestützten Stereoquellen unterstützt wird. Darüber hinaus lassen sich optional Zone 2/3 Pre-Outs und der Zone 2 Video-Ausgang nutzen.

Der Onkyo TX-NR3008 soll ab August dieses Jahres erhältlich sein und 1.899 Euro kosten. Als Gehäusefarbe stehen Schwarz und Silber zur Auswahl.

player.de meint:
3D-Unterstützung, Audio-Rückkanal, 1.080p-Upscaling, Klangverteilung auf mehrere Räume oder Multimedia-Features – der Onkyo TX-NR3008 bietet sicherlich alles, was das Herz eines anspruchsvollen Heimkino-Fans begehrt. Dank zahlreicher moderner Technologien soll das Gerät außerdem mit einer perfekten Bild- und Tonqualität überzeugen. Inwiefern der AV-Receiver letzten Endes tatsächlich – wie vom Hersteller versprochen – „neue Standards in Funktionalität und Leistung“ setzt, gilt abzuwarten. Bei einem Preis von 1.900 Euro sollte die Abweichung auf jeden Fall nicht allzu groß sein. Auf integriertes Bluetooth oder WLAN muss der Nutzer dennoch verzichten. Eine ebenso interessante aber günstigere Alternative ist das untergeordnete Modell TX-NR1008, das schon nächsten Monat auf den Markt kommen soll (player.de berichtete).