Schnäppchen: Real mit drei HD+-fähigen HDTV-Sat-Receivern inklusive Antenne

WM-Wochen bei Real: Diese Woche sind 3 HD+-fähige HDTV-Sat-Receiver von Comag im Angebot - inklusive Antenne
WM-Wochen bei Real: Diese Woche sind 3 HD+-fähige HDTV-Sat-Receiver von Comag im Angebot - inklusive Antenne

Pünktlich zum Einzug der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ins Viertelfinale der FIFA WM 2010 wartet der Discounter Real diese Woche gleich mit einer ganzen Reihe attraktiver Angebote für Freunde des hochauflösenden Fernsehens auf: Neben vier Flachbildfernsehern für jeweils unter 500 Euro stehen bis kommenden Samstag auch die HD+-fähigen HDTV-Receiver SL100HD, SL60HD+ und PVR 2/100CI HD von Comag in den Verkaufsregalen. Jedes der drei Empfangsgeräte wird mit einer Satellitenschüssel inklusive LNB verkauft.

Die Smartcard für den Empfang der HD+-Plattform ist je nach Modell bereits im Lieferumfang enthalten (Comag SL60HD+) oder kann demnächst in Verbindung mit einem CI-Modul erworben werden (player.de berichtete). Sowohl der SL100HD als auch der PVR 2/100CI HD verfügen über einen entsprechenden CI-Slot und sollen künftig auf diese Weise die privaten HDTV-Sender RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD wiedergeben können. Die HD+-Nutzung ist das erste Jahr kostenlos. Ab dem 13. Monat fällt dann eine jährliche Servicepauschale in Höhe von 50 Euro an.

Comag SL60HD+

Der Comag SL60HD+ verfügt über einen Smartcard-Reader und wird inklusive HD+-Karte ausgeliefert
Der Comag SL60HD+ verfügt über einen Smartcard-Reader und wird inklusive HD+-Karte ausgeliefert

Der SL60HD+ ist derzeit der einzige HD+-zertifizierte HDTV-Sat-Receiver von Comag. Das Gerät verfügt ab Werk über einen Smartcard-Reader für die mitgelieferte HD+-Karte, empfängt darüber hinaus aber auch alle frei verfügbaren HDTV-Programme wie zum Beispiel Das Erste HD, ZDF HD, ARTE HD, Anixe HD oder ServusTV HD. Mittels HDMI-Ausgang sollen Bildsignale mit einer Auflösung von bis zu 1.080p (Full HD) an den angeschlossenen Flachbildfernseher übertragen werden (senderabhängig). Dank USB-Port und PVR ready-Funktion lassen sich außerdem TV-Sendungen direkt auf einen externen Datenträger wie Speicherstick oder Festplatte aufzeichnen. Nähere Details zur Ausstattung finden Sie in unserer Newsmeldung.

Der Comag SL60HD+ ist ab sofort in allen Real-Filialen erhältlich und kostet im Set mit einer nicht näher bezeichneten Satellitenschüssel (inklusive LNB) 142,20 Euro. Die Summe der Einzelpreise liegt laut Discounter normalerweise bei 158 Euro.

Comag SL100HD

Der Comag SL100HD ist PVR ready und mit zwei CI-Slots ausgestattet
Der Comag SL100HD ist PVR ready und mit zwei CI-Slots ausgestattet

Das Modell ist zwar mit keinem Smartcard-Reader ausgestattet, bietet dafür aber gleich zwei CI-Slots. Auf diese Weise kann der Nutzer in Verbindung mit einem CI-Modul sowie einer kompatiblen Smartcard neben den HD+-Sendern auch andere verschlüsselte (Pay-)TV-Angebote empfangen. Dabei sollen statt der Programmnummern die Sendernamen auf einem alphanumerischen Display angezeigt werden. Über den HDMI-Anschluss unterstützt das Gerät die HDTV-Auflösungen 720p und 1.080i. Für ältere Fernseher und/oder analoge Videorekorder stehen zwei herkömmliche SCART-Buchsen zur Verfügung. TV-Programme lassen sich über die USB-Schnittstelle auf einen externen Massenspeicher aufzeichnen. Weitere Ausstattungsmerkmale des HDTV-Receivers finden Sie hier.

Real verkauft den Comag SL100HD ab sofort ebenfalls inklusive Satellitenschüssel zum Paketpreis von 142,20 Euro. Gegenüber den Einzelpreisen spart der Nutzer – ebenso wie beim SL60HD+ – angeblich knapp 16 Euro.

Comag PVR 2/100CI HD

Der Comag PVR 2/100CI HD zeichnet TV-Sendungen wahlweise auf interne Festplatte oder externe USB-Datenträger auf
Der Comag PVR 2/100CI HD zeichnet TV-Sendungen wahlweise auf interne Festplatte oder externe USB-Datenträger auf

Mit dem PVR 2/100CI HD hat der Discounter ein weiteres Mal das aktuelle Flaggschiff von Comag im Angebot. Das Modell verfügt über einen HDTV-Twin-Tuner und ermöglicht so die gleichzeitige Aufzeichnung beziehungsweise Wiedergabe von zwei verschiedenen TV-Programmen. Aufnahmen werden dabei wahlweise auf die interne Festplatte mit 400 Gigabyte Speicherkapazität oder auf einen externen USB-Datenträger gespeichert. Mit einem PC oder Notebook soll der Nutzer auf die gesicherten Inhalte des Receivers zugreifen können. Zur Signalübertragung an den Fernseher stehen auf der Rückseite ein HDMI-Port sowie zwei SCART-Buchsen bereit. Der CI-Slot gestattet in Verbindung mit einem entsprechenden CI-Modul sowie einer Smartcard den Empfang verschlüsselter Pay-TV-Angebote (inklusive HD+).

Real bietet den Comag PVR 2/100CI HD ab sofort zusammen mit einer Satellitenschüssel zum Setpreis von 259,20 Euro an. Eine Masthalterhung für den 80 cm-Spiegel (inklusive Universal-Quad-LNB) ist im Lieferumfang enthalten. Der Einzelpreis für den Receiver würde laut Prospekt bei 249 Euro liegen.


Interessante Alternativen:

Gerät Preis (UVP) Vergleich: Günstigster Preis Test
Humax HD-FOX
199,- Euro

Link
Humax iCord HD+ 649,- Euro

Link
WISI OR 294

nicht verfügbar
TechnoTrend TT-micro S835 HD+
199,- Euro

Link

player.de meint:
Passend zu den mehr oder weniger spannenden Finalspielen der Fußball-WM 2010 bietet Real diese Woche alles für einen relativ preiswerten HDTV-Einstieg an. Besonders der PVR 2/100CI HD sollte dabei nahezu allen Ansprüchen gerecht werden: Festplatte, Twin-Tuner und umfassende Aufnahmefunktionen sind serienmäßig an Bord. Lediglich ein Upscaler sowie ein LAN-Port für Multimedia-Features wären noch wünschenswert gewesen. Wer hingegen auf der Suche nach einem günstigeren Gerät ist, dürfte mit dem SL100HD glücklich werden. Das Modell verfügt gleich über zwei CI-Slots und ermöglicht so den Empfang mehrerer Pay-TV-Angebote. Dazu gehört auch die HD+-Plattform mit den HDTV-Sendern der RTL- und ProSiebenSat.1-Mediengruppe. Für die Wiedergabe ist allerdings ein CI-Modul notwendig, welches noch im Sommer dieses erhältlich sein soll. Leider lässt sich der Betreiber dafür aber jede Menge Zeit. Ungeduldige Nutzer dürften daher mit dem SL60HD+ auf ihre Kosten kommen. Die HD+-Karte ist bereits im Lieferumfang enthalten und das erste Jahr gratis nutzbar. Wie einige unserer Leser berichteten, bootet das Modell aber nur sehr langsam (zur Newsmeldung). Die umstrittenen HD+-Senderrestriktionen (z.B. Vorspulverbot in Aufnahmen) sorgen bedauerlicherweise-  bei allen HD+-fähigen Receivern für Unmut. Übrigens: Eine Übersicht aller HDTV-Receiver, die wir schon im Test hatten, finden Sie hier.