Neue Xbox 360 ab sofort in Europa vorbestellbar – 250 GB-Festplatte & WLAN

Die neue Xbox 360 von Microsoft kann bei Amazon bereits vorbestellt werden - Marktstart ist am 16. Juli
Die neue Xbox 360 von Microsoft kann bei Amazon bereits vorbestellt werden - Marktstart ist am 16. Juli

Kaum hat Microsoft Anfang dieser Woche seine komplett überarbeitete Xbox 360 auf der E3 vorgestellt (player.de berichtete), kann die Spielkonsole schon beim Online-Versandhändler Amazon vorbestellt werden. Für Schnäppchenjäger dürfte das Angebot allerdings eher weniger interessant sein: Das neue Modell kostet knapp 30 Euro mehr als vom Hersteller empfohlen (249 Euro). Günstiger kommen die französichen Käufer davon.

Die überarbeitete Xbox 360 ist 30 Prozent kleiner als ihr Vorgänger und bietet integriertes WLAN
Die überarbeitete Xbox 360 ist 30 Prozent kleiner als ihr Vorgänger und bietet integriertes WLAN

Auf Amazon.fr kostet das Gerät nämlich nur 249,95 Euro. Der britische Ableger hingegen verlangt exakt den dort empfohlenen Verkaufspreis von 199,99 Pfund. Zur Ausstattung der neuen Xbox 360 gehört unter anderem integriertes WLAN sowie eine austauschbare Festplatte mit 250 Gigabyte Speicherkapazität. Über eine spezielle Schnittstelle auf der Rückseite lässt sich darüber hinaus der Kinect-Sensor anschließen, mit dem diverse Spiele allein durch Bewegungen und Gesten gesteuert werden können (ohne Controller). Ebenso hält die Spielkonsole beispielsweise einen HDMI-Port sowie einen optischen Audio-Digitalausgang (TOS-Link) bereit.

Alle weiteren Details zur neuen Xbox 360 finden Sie in unserer Newsmeldung.

Das Modell soll ab 16. Juli 2010 offiziell im europäischen Handel erhältlich sein und 249 Euro kosten. Auf Amazon.de ist das Gerät derzeit zu einem Preis von 277,07 Euro gelistet. Die Versandkosten liegen bei 3 Euro.

player.de meint:
Während die neue Xbox 360 in den USA bereits auf dem Markt ist, müssen sich die Europäer wie so oft noch ein wenig gedulden. Immer wieder nutzen einige Online-Shops die Verzögerung aus, um das Gerät zu überteuerten Preisen anzubieten. So auch in diesem Fall. Ein Blick auf das Amazon-Angebot offenbart allerdings, dass Verkauf und Versand über einen externen Händler erfolgen. Wir empfehlen ohnehin, noch ein wenig zu warten. Zumal die überarbeitete Spielkonsole bis zum Marktstart Mitte Juli beim ein oder anderen Anbieter gewiss etwas günstiger zu bekommen ist.