Apple iPhone 4: Telekom nennt Preise – Vorbestellungen ab sofort

Das iPhone 4 kann ab sofort vorbestellt werden - Marktstart ist am 24. Juni 2010
Das iPhone 4 kann ab sofort vorbestellt werden - Marktstart ist am 24. Juni 2010

Das vor einer Woche im Rahmen der Worldwide Developers Conference (WWDC) vorgestellte iPhone 4 von Apple ist ab sofort weltweit vorbestellbar. Die neueste Smartphone-Generation wurde im Vergleich zum Vorgänger iPhone 3GS komplett überarbeitet und soll ab dem 24. Juni in den USA, Frankreich, Deutschland, Japan sowie England auf den Markt kommen. Als Apples exklusiver Vertriebspartner hat die Telekom heute erstmals die Preise für das neue Gerät bekanntgegeben.

An den Tarifen beziehungsweise der Tarifstruktur will der Mobilfunkanbieter eigenen Angaben zufolge aber nichts ändern. So liegt die Grundgebühr für die Complete-Tarife auch weiterhin zwischen etwa 25 und 120 Euro. Im teuersten Paket (Complete L) kostet das iPhone 4 unabhängig von der Speicherkapazität (16 oder 32 Gigabyte) einen Euro. Wer sich hingegen für den günstigsten Tarif (Complete XS) entscheidet, muss je nach Modell entweder 299,95 Euro oder 399,95 Euro bezahlen.

Übersicht der T-Mobile-Tarife für das iPhone 4 mit 16 GByte Speicher (Gerätepreis in Klammern):

  • Complete XS – 24,95 Euro pro Monat (299,95 Euro)
  • Complete 60 – 29,95 Euro pro Monat (249,95 Euro)
  • Complete S – 44,95 Euro pro Monat (169,95 Euro)
  • Complete 120 – 49,95 Euro pro Monat (149,95 Euro)
  • Complete M – 59,95 Euro pro Monat (99,95 Euro)
  • Complete 240 – 69,95 Euro pro Monat (39,95 Euro)
  • Complete 1200 – 89,95 Euro pro Monat (19,95 Euro)
  • Complete L – 119,95 Euro pro Monat (1,- Euro)

Übersicht der T-Mobile-Tarife für das iPhone 4 mit 32 GByte Speicher (Gerätepreis in Klammern):

  • Complete XS – 24,95 Euro pro Monat (399,95 Euro)
  • Complete 60 – 29,95 Euro pro Monat (359,95 Euro)
  • Complete S – 44,95 Euro pro Monat (299,95 Euro)
  • Complete 120 – 49,95 Euro pro Monat (249,95 Euro)
  • Complete M – 59,95 Euro pro Monat (199,95 Euro)
  • Complete 240 – 69,95 Euro pro Monat (139,95 Euro)
  • Complete 1200 – 89,95 Euro pro Monat (99,95 Euro)
  • Complete L – 119,95 Euro pro Monat (1,- Euro)
Derzeit kann das iPhone 4 nur in Schwarz bestellt werden
Derzeit kann das iPhone 4 nur in Schwarz bestellt werden

Ebenso sollen Bestandskunden mit einem iPhone 3GS die Möglichkeit haben, ihren Vertrag ab dem 12. Monat im Telekom-Shop zu verlängern und so das neue iPhone 4 zum entsprechenden Preis zu bekommen. Allerdings fällt dann für jeden Restmonat der insgesamt 24-monatigen Vertragslaufzeit eine Ablösesumme von 25 Euro an – also maximal 300 Euro. T-Mobile bietet Apples neuestes Smartphone derzeit nur in Schwarz an. Ab wann das weiße Modell erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Laut Mobilfunkbetreiber ist das Gerät darüber hinaus ausschließlich mit Vertrag erhältlich. Eine Prepaid-Variante soll es nicht geben. Allerdings lässt sich das iPhone 4 auf der Apple-Website wahlweise als Vertrags- oder Prepaid-Modell reservieren. Die Zahlung erfolgt dann in einem der drei deutschen Apple Stores.

In Frankreich und Großbritannien stehen die offiziellen Preise bereits fest. Je nach Modell zahlt der Käufer 629 Euro (16 GByte) beziehungsweise 739 Euro (32 GByte). Die Briten kommen etwas günstiger davon: 499 Pfund (~ 601 Euro) für die 16 GB-Variante oder 599 Pfund (~ 722 Euro) für das Top-Modell mit 32 GByte Speicher.

Nähere Informationen zur Ausstattung des iPhone 4 finden Sie in unserer Newsmeldung. Details zu den einzelnen Tarifen stehen auf der T-Mobile-Website zur Verfügung.

player.de meint:
Wer zu den ersten iPhone 4-Besitzern gehören möchte, sollte schon etwas Geld auf der Seite haben. Selbst, wenn man sich bei T-Mobile für den günstigsten Tarif (Complete XS – 24,95 Euro im Monat) entscheiden sollte, werden beim Top-Modell mit 32 Gigabyte Speicher fast stolze 400 Euro fällig. Die Grundgebühr über die 24-monatige Vertragslaufzeit selbstverständlich noch dazugerechnet. So ergibt sich in zwei Jahren je nach Gerät ein Gesamtpreis von 900 bis 2.880 Euro. Den hohen Preisen zum Trotz scheint das iPhone 4 aber überaus beliebt zu sein: Die Telekom-Website ist – offenbar wegen Überlastung – zwischenzeitlich zusammengebrochen.
Tipp: Wessen Freude am iPhone 4 etwa wegen eines Defekts beziehungsweise Schadens nur kurzzeitig währt, sollte einen Blick auf Reparatur.eu werfen. Pünktlich zum Marktstart will der Dienstleister auch Ersatzteile anbieten (player.de berichtete).