Humax: iCord HD+ unterstützt jetzt mehrere TV-Aufnahmen gleichzeitig

Das HDTV-Flaggschiff iCord+ von Humax bekommt neue Funktionen per Firmware-Update
Das HDTV-Flaggschiff iCord+ von Humax bekommt neue Funktionen per Firmware-Update

Humax hat ein Firmware-Update für seinen HDTV-Sat-Receiver iCord HD+ mit integrierter Festplatte bereitgestellt. Die Aktualisierung der Software auf Version 1.01.04 soll diverse Fehler beheben (Bugfixes) und das Gerät um drei neue Features erweitern, die angeblich eine Verbesserung der Aufnahmefunktionen sowie der Umschaltzeiten zur Folge haben. So lassen sich dem Hersteller zufolge künftig etwa zwei Fernsehprogramme aufzeichnen, während ein Drittes angesehen wird (SDTV und HDTV).

Die Aufzeichnungen sollen dabei nur noch als eine einzige Datei auf dem Datenträger gespeichert werden. Aufteilungen mittels EIT-Dateien (Startzeiten einzelner Sendungen) gehören laut Humax damit der Vergangenheit an. Darüber hinaus garantiert die neue Software-Version verkürzte Umschaltzeiten zwischen frei empfangbaren und verschlüsselten TV-Sendern. Wie viele Sekunden der Programmwechsel nun konkret in Anspruch nimmt, wurde nicht bekanntgegeben.

Die Firmware wird „Over-the-Air“ via Satellit ausgestrahlt (OTA-Update) und kann auf der Orbitalpositon Astra 19,2 Grad Ost (Frequenz: 12.604 MHz, Polarisation horizontal, Symbrolrate 22.000 MSym/s, FEC 5/6) geladen werden. Alternativ soll die Aktualisierung auch im Download-Center des Humax TV-Portals zur Verfügung stehen.

Der iCord HD+ hat vergangene Woche unser Testlabor durchlaufen und die Gesamtnote „sehr gut“ erzielt. Alle weiteren Details zum Gerät sowie die Vor- und Nachteile von Humax‘ Receiver-Flaggschiff finden Sie in unserem Testbericht.

player.de meint:
In puncto Start- und Umschaltzeit gehört der iCord HD+ eher zu den langsamen Modellen. Immerhin verspricht das neue Firmware-Update jetzt einen schnelleren Kanalwechsel. Ebenso sollen die ohnehin schon komfortablen Aufnahmefunktionen weiter verbessert worden sein. Demnach können laut Hersteller nach der Software-Installation beispielsweise zwei TV-Programme aufgezeichnet werden, während ein Drittes angesehen wird. Die lästigen HD+-Senderrestriktionen (z.B. das Vorspulverbot in Aufzeichnungen von HDTV-Sendern der RTL- und ProSiebenSat.1-Gruppe) – auf die Humax übrigens keinen Einfluss hat – bleiben aber erhalten. Wäre die Aktualisierung eine Woche früher gekommen, hätte das Gerät in unserem Test gewiss noch ein paar Punkte mehr kassiert – bei der Gesamtnote „sehr gut“ bleibt aber sowieso kein Spiel mehr nach oben. ;-)