HDTV: HD-Demokanal von Astra wieder auf Sendung

Astra strahlt ab sofort wieder seinen HD-Demokanal aus
Astra strahlt ab sofort wieder seinen HD-Demokanal aus

Nachdem das diesjährige French Open-Tennisturnier (Roland-Garros 2010) am vergangenen Sonntag mit einem Sieg für den Spanier Rafael Nadal beendet wurde, hat nun auch wieder Astras HD-Demokanal den Sendebetrieb aufgenommen. Der Satellitenbetreiber legte am 12. Mai 2010 eine mehrwöchige Sendepause ein und stellte die freigewordene Kapazität dem TV-Sender Eurosport zur Verfügung, um die Tennisspiele der French Open 2010 in 3D übertragen zu können (player.de berichtete).

Eurosport hat die Spiele der French Open 2010 verschlüsselt in 3D übertragen
Eurosport hat die Spiele der French Open 2010 verschlüsselt in 3D übertragen

Die Ausstrahlung erfolgte allerdings verschlüsselt und war ausschließlich bei ausgewählten Panasonic-Fachhändlern zu sehen, die die dreidimensionalen Partien zu Demozwecken auf Panasonics neuen 3D-Fernsehern der VT20-Serie zeigten. Der HD-Demokanal von Astra kann ab sofort wieder kostenlos und unverschlüsselt auf der Satellitenposition 19,2 Grad Ost über die Frequenz 10.832 MHz empfangen werden (DVB-S2, Polarisation horizontal, Symbolrate 22.000 MSym/s, FEC 2/3).

Das Programm wurde im Dezember 2009 gestartet und ist hauptsächlich für Demozwecke im Fachhandel gedacht. Die Übertragung der HDTV-Signale erfolgt während der üblichen Ladenöffnungszeiten zwischen 10:00 und 20:00 Uhr. Seit vergangenem Monat bietet Satellitenbetreiber Astra zusätzlich einen eigenen 3D-Demokanal zur Vorführung von dreidimensionalen Bildern. Das 3D-Programm kann mit einem herkömmlichen HDTV-Sat-Receiver empfangen werden, erfordert allerdings einen 3D-kompatiblen Fernseher (Side-by-Side-Verfahren).

player.de meint:
Frohe Botschaft für alle Nutzer, die die HDTV-Testsequenzen des HD-Demokanals bereits vermisst haben. Nachdem der Sender beziehungsweise die zwischenzeitliche 3D-Übertragung vom 25. Mai bis zum 6. Juni ausschließlich bei ausgewählten Panasonic-Fachhändlern zu sehen war, strahlt Astra die hochauflösenden Bilder ab sofort wieder unverschlüsselt aus. Einen wirklichen Nutzwert für Privatpersonen hat das Programm aber nicht, zumal es mittlerweile zahlreiche frei empfangbare HDTV-Sender wie zum Beispiel Das Erste HD, ZDF HD, Anixe HD und ServusTV HD gibt.