Kabel Deutschland bereitet Einspeisung von privaten HDTV-Sendern vor

Fünf neue Testkanäle: Kabel Deutschland bereitet sich scheinbar auf die privaten HDTV-Sender von ProSiebenSat.1 und RTL vor
Fünf neue Testkanäle: Kabel Deutschland bereitet sich scheinbar auf die privaten HDTV-Sender von ProSiebenSat.1 und RTL vor

Der hierzulande größte Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland speist womöglich bald die hochaufgelösten Programme der ProSiebenSat.1- und RTL-Mediengruppe ein. Darauf lassen zumindest mehrere neue Testkanäle schließen, die Anfang dieser Woche parallel zum digitalen (SDTV-)Fernsehsender sixx aufgeschaltet wurden. Da die Kanäle mit den Namen“Test 1″ bis „Test 5“ gekennzeichnet sind und die Anzahl somit exakt den fünf privaten HDTV-Sendern entspricht, liegt die Vermutung nahe, dass diese als Platzhalter für RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD dienen.

Tele Columbus speist unter anderem ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD bereits in sein Kabelnetz ein
Tele Columbus speist unter anderem ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD bereits in sein Kabelnetz ein

Überraschend wäre die Einspeisung allerdings nicht wirklich: Kabel Deutschland (KDG) verhandelt eigenen Angaben zufolge bereits seit mehreren Monaten über eine entsprechende vertragliche Vereinbarung mit den beiden Mediengruppen, so dass ein erfolgreicher Abschluss der Gespräche plausibel erscheint. Konkurrenten wie zum Beispiel Tele Columbus und PrimaCom sind in dieser Hinsicht allerdings schon deutlich weiter und ermöglichen ihren Kunden bereits den Empfang des privaten HDTV-Angebots inklusive aller öffentlich-rechtlichen HDTV-Sender.

Hinsichtlich des Zwecks der neu aktivierten Frequenzen hat KDG bislang keine genaueren Angaben gemacht. Obwohl die Kanäle mit den Namen „Test 1“ bis „Test 5“ gekennzeichnet sind, soll ein Unternehmenssprecher gegenüber dem Online-Portal Digitalfernsehen.de bestätigt haben, dass es sich „nicht um Testsendungen“ handelt. Derzeit bietet der Kabelnetzbetreiber insgesamt zehn Fernsehsender im HDTV-Format an. Darunter die öffentlich-rechtlichen Programme Das Erste HD, ZDF HD und ARTE HD sowie sieben hochauflösende Sender von Sky Deutschland.

Kabel Deutschland bietet seinen Kunden einen HDTV-Receiver von Humax an
Kabel Deutschland bietet seinen Kunden einen HDTV-Receiver von Humax an

Seit Anfang dieses Monats verkauft Kabel Deutschland seinen Kunden auch einen eigenen HDTV-Receiver. Das Modell NA-HD2000C von Humax ist mit einem HDMI-Port sowie zwei SCART-Buchsen ausgestattet und kann für 169 Euro direkt bestellt werden. Weitere Informationen zum Gerät finden Sie in unserer Newsmeldung.

player.de meint:
Kabel Deutschland lässt sich ganz schön lange Zeit mit der Einspeisung der HDTV-Programme von RTL, VOX, ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins: Mehrere Monate dauern die angeblichen Verhandlungen mit den Sendern bereits an. Ein kleiner Lichtblick ist immerhin die kürzliche Aufschaltung fünf neuer Testkanäle, auf denen verschiedene Info-Trailer zu sehen sind. Dass ein erfolgreicher Abschluss der Gespräche mit den Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1 auch schneller vonstattengehen kann, zeigt der Konkurrent Tele Columbus: Bereits seit Anfang dieses Monats werden dort sämtliche Kanäle ins Kabelnetz eingespeist (player.de berichtete). Immerhin können aber auch KDG-Kunden die Fußball-WM 2010 größtenteils in HDTV-Qualität genießen: Das Erste (HD) und ZDF (HD) strahlen 55 der insgesamt 64 Länderspiele aus.