Pioneer DCS-202K: DVD-Heimkinosystem mit 5.1-Raumklang für 249 Euro

Günstiger Einstieg: Pioneer bringt im Juli das DVD-Komplettsystem DCS-202K auf den Markt
Günstiger Einstieg: Pioneer bringt im Juli das DVD-Komplettsystem DCS-202K auf den Markt

Pioneer bringt mit dem DCS-202K ein weiteres DVD-Komplettsystem auf den Markt. Das 5.1-Kanal-Modell komplettiert die aktuelle DCS-Produktreihe und basiert technisch auf dem ebenfalls neuen DCS-404K: Die Anlage bietet einen schlanken 75 Watt-Subwoofer sowie einen Center-Lautsprecher und vier kleine Boxen mit jeweils 45 Watt Belastbarkeit. Dank kompakter Abmessungen sollen sich die einzelnen Satelliten-Lautsprecher unauffällig im Raum positionieren lassen.

Die Steuereinheit mit integriertem DVD-Player ist identisch und verfügt über eine Upscaling-Funktion für PAL-DVDs. Auf diese Weise können Videoinhalte über den HDMI-Port je nach angeschlossenen Flachbildfernseher (HD ready oder Full HD) mit einer Auflösung von bis zu 1.080p ausgegeben werden. Der Hersteller garantiert so eine wesentlich detailreichere, farbenprächtigere und lebendigere Bildwiedergabe. Für ältere TV-Geräte hält das System auf der Rückseite eine herkömmliche SCART-Buchse bereit. Ferner stehen Cinch-Anschlüsse sowie YPbPr-Komponentenausgänge zur Verfügung.

Ergänzend zum Disc-Laufwerk können Multimedia-Dateien außerdem über den USB-Port abgespielt werden. Jürgen Timm, Product Manager bei der Pioneer Electronics Deutschland GmbH, erklärt: „Viele Anwender verfügen über immer mehr Inhalte, die auf verschiedene Speicherorte und Medien verteilt sind. Dabei ist der Ort, an dem die meisten Anwender ihre Inhalte genießen möchten, nach wie vor das Wohnzimmer. Bei der Entwicklung dieser Produkte war es daher unser Ziel, dies auf möglichst einfache Weise zu ermöglichen. Über einen USB-Anschluss können Audio-, Bild- und Videodateien in verschiedenen Formaten wie JPEG, DivX, WMA und MP3 wiedergegeben werden. Darüber hinaus können über eine Minibuchse auf der Vorderseite tragbare Medienplayer angeschlossen werden. Und dank eines Mikrofoneingangs steht ausgelassenen Karaoke-Partys im Wohnzimmer nichts im Wege.“

Weitere Highlights zur Anlage finden Sie in der Newsmeldung des DCS-404K.

Das 5.1-System Pioneer DCS-202K soll ebenfalls ab Juli 2010 im qualifizierten Fachhandel erhältlich sein und 249 Euro kosten.

player.de meint:
Die Heimkino-Anlage DCS-202K zeichnet sich durch ein minimalistisches, unaufdringliches Design aus. Trotz wesentlich kompakterer Abmessungen soll die Leistung der Satelliten-Lautsprecher aber identisch zum 150 Euro teureren DCS-404K sein. In Anbetracht der relativ umfangreichen Ausstattung sowie der gebotenen Funktionen fällt der Preis also überraschend günstig aus. Hinsichtlich technischer Daten hält sich der Hersteller leider sehr bedeckt. Allerdings sollte man keine phänomenale Wiedergabequalität erwarten. Schließlich laufen die heutigen Blu-ray Player den DVD-Spielern trotz Upscaling-Funktion langsam aber sicher den Rang ab. Dass ein Top-Gerät nicht zwangsläufig teuer sein muss, beweist ein Blick in unsere Blu-ray Player-Tests. So liefert beispielsweise der Panasonic DMP-BD65 für 200 Euro ein sehr gutes Kinobild mit 24p (zum Testbericht).