Sonos bringt kostenloses Update für drahtlose Musiksysteme: Neue Funktionen

Software v3.2: Sonos veröffentlicht ein kostenloses Update für sein drahtloses Musiksystem (im Bild: ZonePlayer S5)
Software v3.2: Sonos veröffentlicht ein kostenloses Update für sein drahtloses Musiksystem (im Bild: ZonePlayer S5)

Der US-amerikanische Elektronikhersteller Sonos hat mit der Software-Version 3.2 ein kostenloses Update für sein „Multi-Room Music System“ zur Verfügung gestellt. Die Aktualisierung soll die Controller-Anwendungen auf den neuesten Stand bringen und die Geräte um zusätzliche Funktionen erweitern. Demnach lassen sich nach der Installation beispielsweise zwei drahtlose Musiksysteme des Typs ZonePlayer S5 als Stereo-Paar kombinieren und betreiben.

Dabei gibt ein Gerät den rechten, das andere den linken Kanal wieder. Ebenso soll der Nutzer aufeinanderfolgende Musikstücke künftig mit fließenden Übergängen ohne zwischenzeitliche Pause beziehungsweise harte Schnitte abspielen können (Crossfade). Die schlicht „Überblenden“ genannte Funktion kann im Fenster „Aktueller Titel“ ausgewählt werden und ist angeblich für alle in der Musikbibliothek enthaltenen Audiodateien sowie für die Dienste Deezer, Last.fm und Napster verfügbar.

Das drahtlose Musiksystem Sonos ZonePlayer S5 kann beispielsweise via iPhone gesteuert werden
Das drahtlose Musiksystem Sonos ZonePlayer S5 kann beispielsweise via iPhone gesteuert werden

Darüber hinaus bietet die neue Software jetzt erweiterte Alarmfunktionen. Auf diese Weise soll sich der Alarm täglich individuell programmieren lassen, indem der Nutzer zum Beispiel festlegt, zu welcher Uhrzeit und in welchem Zimmer er mit welcher Musik (Auswahl aus eigener Playliste) geweckt werden möchte. Alternativ ist nach Herstellerangaben aber auch ein Radiosender als Wecker einstellbar. Zwei zusätzliche Sprachpakete komplettieren die durch das Update einhergehenden Neuerungen.

Der Sonos Controller 200 unterstützt ab sofort ebenfalls neun Sprachen
Der Sonos Controller 200 unterstützt ab sofort ebenfalls neun Sprachen

Somit unterstützt die Controller-Software für PC, Mac, iPhone und den Sonos Controller 200 künftig auch Japanisch sowie vereinfachtes Chinesisch. Bislang standen ausschließlich die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Schwedisch und Spanisch zur Verfügung. Die neueste Version 3.2 für das iPhone wird laut Sonos in Kürze nachgereicht: Das Programm liegt Apple derzeit noch zur Genehmigung vor.

Im Spätsommer dieses Jahres soll außerdem noch eine neu entwickelte Controller-App für das iPad erscheinen.

Sonos-Chef Phil Abram selbst zeigt sich überzeugt von der neuen Software: „Mit Sonos 3.2 setzen wir die Tradition fort, unser Musiksystem im Laufe der Zeit immer weiter zu verbessern und mit neuen Funktionen auszustatten. Funktionen wie Crossfading und die Möglichkeit, zwei S5 als Stereo-Paar einzusetzen, zeigen eindrucksvoll, wie wir durch Software-Updates das Audio-Erlebnis für unsere Kunden kontinuierlich verbessern und erweitern.“

Das Update kann ab sofort im Support-Bereich auf der Sonos-Website heruntergeladen werden.

player.de meint:
Interessante Funktionen, die das neue Update von Sonos mit sich bringt. Insbesondere die Überblend-Funktion sorgt dabei für einen flüssigen Musikgenuss ohne Pausen zwischen den einzelnen Liedern. Wer zudem zwei ZonePlayer S5 besitzt, soll nach der Aktualisierung beide Geräte als Stereo-Paar kombinieren und nutzen können. Dafür sollte man aber schon etwas Geld auf der Seite haben: Der Einzelpreis für das drahtlose Musiksystem liegt bei 399 Euro. Die Software-Version 3.2 hingegen kann erfreulicherweise völlig kostenlos auf der Website des Hersteller heruntergeladen werden. Eine Installation lohnt sich also auf jeden Fall.
Hinweis: Weitere Details zum Sonos ZonePlayer S5 finden Sie in unserer Newsmeldung.