High End 2010: Cessaro zeigt 920 kg schweres Hornsystem Beta I in Aktion

Blickfang: Cessaro präsentiert in Atrium 4, Raum F115 sein Hornsystem Beta I
Blickfang: Cessaro präsentiert in Atrium 4, Raum F115 sein Hornsystem Beta I

Cessaro, ein deutscher Hersteller von Hornlautsprechern, präsentiert bis einschließlich Sonntag, den 9. Mai ebenfalls ein echtes Highlight auf der High End 2010: In Raum F115 (erstes Stockwerk, Atrium 4) wird die Leistungsfähigkeit des Hornsystems Beta I dem Publikum demonstriert. Dabei handelt es sich mehr oder weniger um High-End-Lautsprecher, auf deren Frontseite überdimensionale Kugelwellenhörner aus massivem Holz thronen.

Allein schon die Optik dieser Konstruktion ist ein echter Blickfang. Doch auch klanglich sollen die Produkte auf ganzer Linie überzeugen. „Wer unsere Systeme einmal über einige Stunden erleben konnte, wird sich sehr schwer tun, wieder auf HiFi-Lautsprecher umzusteigen“, zeigt sich der Hersteller überzeugt. Leider fehlte uns auf der Messe die Zeit, um diesem scheinbar ernstgemeinten Tipp nachzukommen, so dass wir nur wenige Minuten auf den Stühlen vor dem Hornsystem probegehört haben.

Das Hornsystem Beta I bringt insgesamt stattliche 920 Kilogramm auf die Waage
Das Hornsystem Beta I bringt insgesamt stattliche 920 Kilogramm auf die Waage

Zwar lief im Raum fast nur klassische Musik, die Wiedergabe der Höhen und Mitten, die aus den monströsen Kugelwellenhörnern herausgepresst wurden, wusste aber durchaus zu überzeugen. Die Bässe ließen sich bei einem solchen Genre selbstverständlich nicht beurteilen. Ohnehin wäre es aber schon allein in Anbetracht des außergewöhnlichen Designs äußerst merkwürdig, wenn sich ein Fan härterer Musikrichtungen wie zum Beispiel Rock oder Metal für das Beta I entscheiden würde.

Das Kugelwellenhorn ist aus Holz gefertigt
Das Kugelwellenhorn ist aus Holz gefertigt

Die technischen Daten zum ausgestellten Systems klingen vielversprechend. Demnach handelt es sich beim Beta I um eine 4-Wege-Konstruktion mit 100 Watt Belastbarkeit, 8 Ohm Impedanz sowie einem maximalen Pegel von über 124 Dezibel. Laut Hersteller beträgt der Wirkungsgrad dabei 105 Dezibel (1W/1m). Der Frequenzbereich reicht angeblich von 33 bis 45.000 Hertz. Das optimale Hörerlebnis wird bei einem Mindestabstand von 3,5 Metern gewährleistet. Mit einem Gesamtgewicht von 920 Kilogramm ist das Hornsystem alles andere als leicht.

Zum Endpreis liegen uns leider keine Informationen vor. Allerdings dürfte dieser gewiss kein Schnäppchen sein: Allein die 2″ Treiber des Systems kostet (ohne Horn) über 4.000 Euro, heißt es auf der Cessaro-Website.

player.de meint:
Dass Boxensysteme nicht immer modern und futuristisch aussehen müssen, zeigt Cessaro stilvoll mit seinen Mittelklasse-Lautsprecherhörnern Beta I. Vor allem die riesigen Kugelwellenhörner aus Holz sind ein richtiger Blickfang. Übrigens: Ein einziges Horn des Tief-Mitteltöners wiegt stattliche 90 Kilogramm. Das Design dürfte nicht jedem gefallen, richtet sich aber ohnehin vielmehr an die Zielgruppe, die beispielsweise „Klassik“ als Musikrichtung präferiert. Einen Besuch ist das System von Cessaro aber auf jeden fall Wert (Atrium 4, Raum F115).