CI Plus-Modul für HD+-Empfang ist da: ProSieben, RTL & mehr in HDTV

Das CI Plus-Modul für den HD+-Empfang kostet inklusive Smartcard 79 Euro
Das CI Plus-Modul für den HD+-Empfang kostet inklusive Smartcard 79 Euro

Das CI Plus-Modul für den Empfang der HD+-Plattform ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Damit können jetzt auch Fernseher und HDTV-Receiver mit einer entsprechenden Schnittstelle die HDTV-Programme von RTL, VOX, ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins via Satellit wiedergeben. Die erforderliche Smartcard (HD+-Karte) ist bereits im Lieferumfang enthalten und die ersten zwölf Monate kostenlos freigeschaltet. Der deutschlandweite Vertrieb der Module soll im Auftrag der HD PLUS GmbH über den Distributor Sky Vision erfolgen (player.de berichtete).

Ergänzend zu den bisherigen HD+-Receivern wie zum Beispiel dem Humax iCord HD+ gibt es in Verbindung mit dem CI Plus-Modul nun eine weitere Möglichkeit, das umstrittene HDTV-Angebot von Satellitenbetreiber Astra zu empfangen. Mitte dieses Jahres kommt eine ähnliche Lösung für Empfangsgeräte mit einem herkömmlichen CI-Slot auf den Markt (zur Newsmeldung). Allerdings sind mit den CI Plus-Modulen generell keine Aufzeichnungen eines HD+-Senders möglich. Die restlichen Senderrestriktionen wie zum Beispiel das Vorspul-Verbot in (Timeshift-)Aufnahmen bleiben bei allen drei Optionen bestehen.

Das Modul setzt ein Empfangsgerät mit integrierter CI Plus-Schnittstelle voraus
Das Modul setzt ein Empfangsgerät mit integrierter CI Plus-Schnittstelle voraus

Eine Übersicht der HD+Empfangsmöglichkeiten sowie deren Besonderheiten finden Sie hier. Wer die Plattform nach Ablauf des kostenlosen Nutzungszeitraums weiterhin empfangen möchte, muss ab dem 13. Monat eine Servicepauschale in Höhe von 50 Euro pro Jahr entrichten (zur Newsmeldung).

Das CI Plus-Modul inklusive HD+-Karte (Smartcard) ist ab sofort im Handel verfügbar und kostet 79 Euro.

player.de meint:
Wer bereits einen Sat-fähigen Fernseher oder HDTV-Receiver mit integriertem CI Plus-Slot besitzt und die HD+-Plattform nur empfangen möchte, ist mit dem ab sofort erhältlichen Modul inklusive Smartcard sicherlich gut bedient. Zumal der Nutzer mit dieser Lösung vergleichsweise am günstigsten davonkommt. Aufzeichnungen der HD+-Sender werden mit dem CI Plus-Modul generell nicht unterstützt. Lediglich das zeitversetzte Fernsehen (Timeshift-Funktion) und die Aufnahme unverschlüsselter Programme sollen ohne Einschränkungen möglich sein. In Anbetracht der jährlichen Servicepauschale von 50 Euro, die ab dem 13. Monat anfällt, ist es also kein Wunder, dass die Plattform und speziell die damit verbundenen Restriktionen massiv kritisiert werden. Dem Nutzer eines HD+-Receivers oder eines Empfangsgeräts mit CI-Slot werden immerhin etwas mehr Freiheiten eingeräumt (player.de berichtete).