Unitymedia speist weitere HDTV-Sender und Radioprogramme ein

Unitymedia erweitert Programmangebot: ARTE HD, Servus TV HD, sixx und drei Radiosender
Unitymedia erweitert Programmangebot: ARTE HD, Servus TV HD, sixx und drei Radiosender

Der in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Hessen vertretene Kabelnetzbetreiber Unitymedia baut sein HDTV-Angebot aus: Schon ab kommenden Dienstag, den 27. April sollen Servus TV HD und das öffentlich-rechtliche Programm von ARTE HD für Kunden via Kabel empfangbar sein. Zum gleichen Zeitpunkt ist außerdem die Einspeisung der drei Radiosender Jam FM, Radio Horeb und ERF (Evangeliums-Rundfunk) geplant. Speziell für das weibliche Geschlecht soll auch der im Mai startende Frauensender sixx in Standard-Auflösung (SDTV) digital verbreitet werden.

Voraussetzung für den Empfang ist ein digitaler Kabelanschluss von Unitymedia sowie ein Sendersuchlauf bei der entsprechenden Settop-Box. Moderne Digital-Receiver sowie die vom Kabelnetzbetreiber bereitgestellten Modelle sollen die Aktualisierung der neuen Programmbelegung in der Regel automatisch vornehmen. Eine aktuelle Programmübersicht zum digitalen und analogen Kabelempfang ist für Kunden auf der Website abrufbar.

Laut Unitymedia stehen damit künftig bis zu 360 digitale TV- und Radiosender zur Verfügung. Mit inbegriffen sind dabei allerdings auch die kostenpflichtigen Programmpakete, die sich einzeln für 8,90 Euro oder in Kombination ab 13,90 Euro im Monat hinzubuchen lassen. Einen Digital-Receiver und die erforderliche Smartcard stellt der Kabelnetzbetreiber eigenen Angaben zufolge kostenlos bereit. Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie ebenfalls im Internet.

player.de meint:
Hochauflösendes Fernsehen liegt voll im Trend. Das ist auch dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia nicht entgangen, der ab Anfang nächster Woche die HDTV-Sender ARTE HD und Servus TV HD digital in seinem Netz verbreitet. Ob alle oder nur ausgewählte Programme verschlüsselt sind, ist leider nicht bekannt. Das öffentlich-rechtliche Angebot von ARTE dürfte beim jüngeren Publikum aber wohl kaum Anklang finden. Lediglich Servus TV bietet regelmäßig interessante Highlights, die sich zum Teil sowohl an Jugendliche als auch Erwachsene richten. So zum Beispiel die verganenen Montag angelaufenen „NASCAR Sprint Cup Series 2010“ für Freunde des Motorsports (player.de berichtete). Der baden-württembergische Konkurrent Kabel BW ist in dieser Hinsicht deutlich weiter: Bis Ende 2010 sollen bis zu 30 HDTV-Sender empfangbar sein – darunter auch RTL HD und ProSieben HD (zur Newsmeldung).