Panasonic: Firmware-Update für Blu-ray Komplettsysteme bringt Verbesserungen

Panasonic bietet ab sofort ein kostenloses Firmware-Update mit diversen Verbesserungen für sechs Blu-ray Komplettsysteme an (im Bild: SC-BTX77)
Panasonic bietet ab sofort ein kostenloses Firmware-Update mit diversen Verbesserungen für sechs Blu-ray Komplettsysteme an (im Bild: SC-BTX77)

Kaum hat Panasonic ein neues Firmware-Update für seine beiden Blu-ray Player DMP-BD60 und DMP-BD80 bereitgestellt (player.de berichtete), folgen nun auch entsprechende Aktualisierungen für insgesamt sechs Blu-ray Komplettsysteme: Das brandneue SC-BTX75 und SC-BTX77 erhalten die Version 1.1, während die Software der bereits verfügbaren Modelle SC-BTX68, SC-BTX70, SC-BT200 und SC-BT205 auf Version 1.7 erneuert wird. Alle Updates versprechen eine Verbesserung der Blu-ray Disc-Wiedergabe sowie des Viera Cast-Features.

Die Firmware-Version 1.7 soll darüber hinaus noch die Kompatibilität zu Apples Multimedia-Playern der iPod-Reihe optimieren. Das Aufspielen der Software auf die Anlagen ist wahlweise direkt über die Netzwerk-Funktion (z.B. LAN-Port) oder mithilfe der im Internet angebotenen Image-Dateien per CD-R oder USB-Stick möglich. Bereits im Dezember des letzten Jahres stellte Panasonic für das SC-BTX68, SC-BTX70, SC-BT200 und SC-BT205 ein ähnliches Update zur Verfügung (player.de berichtete).

Unter folgenden Links können die aktuellen Dateien heruntergeladen werden (inkl. Beschreibung auf Englisch):

Die Firmware-Aktualisierung ist kostenlos.

player.de meint:
Zu den vorgenommenen Änderungen selbst hält sich Panasonic sehr bedeckt. Jedoch versprechen alle Aktualisierungen eine Verbesserung der Blu-ray Disc-Wiedergabe sowie des Viera Cast-Features. Darüber hinaus wartet die Version 1.7 laut Hersteller mit einer Optimierung des Viera Cast-Services auf. Zwar lässt sich nicht sagen, inwiefern die Neuerungen für den Nutzer tatsächlich sichtbar sind, eine Installation der neuen Firmware-  kann aber sicherlich nicht schaden. Die Installation dürfte sich auch ohne besondere technische Kenntnisse durchführen lassen. Für Laien, die der englischen Sprache mächtig sind, steht darüber hinaus noch eine detaillierte Anleitung auf der jeweiligen Download-Seite zur Verfügung.