Sony PS3: Firmware-Version 3.21 macht Probleme – kein Ton über HDMI

Das Firmware-Update auf Version 3.21 verursacht offensichtlich Probleme auf der PlayStation 3
Das Firmware-Update auf Version 3.21 verursacht offensichtlich Probleme auf der PlayStation 3

Im offiziellen PlayStation-Forum beschweren sich zahlreiche Nutzer über Probleme mit ihrer PS3, die offensichtlich auf die Aktualisierung der Firmware auf Version 3.21 zurückzuführen sind. Lässt man die von Sony deaktivierte „Other OS“-Funktion bzw. die nicht mehr mögliche Linux-Installation außen vor, soll es zu eingefrorenen Bildern, fehlendem Ton via HDMI, schwarzen Startbildschirmen, langsamen Internetverbindungen (Ruckler in Online-Games) sowie Schwierigkeiten beim Zugang zum PlayStation Store gekommen sein.

Gelegentlich konnte die Spielkonsole offfensichtlich auch nicht mehr gesteuert und nur durch längeres Drücken (mindestens fünf Sekunden) des Power-Buttons ausgeschaltet bzw. neu gestartet werden. Mittlerweile umfasst der Thread sogar schon mehr als 170 Beiträge, was darauf schließen lässt, dass es sich bei den Problemen um keine Einzelfälle handelt. Eine Stellungnahme von Sony-Mitarbeitern oder -Verantwortlichen selbst steht bislang zum Leidwesen vieler Nutzer aus. Ob und wann sich der Hersteller zu Wort meldet, gilt also abzuwarten.

Am 1. April dieses Jahres entfernte Sony mit dem Firmware-Update v3.21 hauptsächlich das „Other OS“-Feature älterer PS3-Modelle, das die Installation alternativer Betriebssysteme ermöglichte. Diesen massiv kritisierten Schritt begründete der Hersteller lediglich mit „Sicherheitsbedenken“ (player.de berichtete). Wer sich allerdings gegen die Aktualisierung entscheidet, wird aus dem PlayStation Network (PSN) ausgeschlossen und erhält kein Zugriff mehr auf künftige Updates.

Die CFW des Hackers soll sogar auf der PS3 Slim funktionieren
Die CFW des Hackers soll sogar auf der PS3 Slim funktionieren

Aus diesem Grund kündigte der 20-jährige Hacker George Hotz alias „geohot“ eine eigene Custom Firmware (CFW) auf v3.21-Basis an, die die „Other OS“-Funktion weiterhin unterstützt. Bereits gestern wurde eine erste Version gezeigt, die auf der PlayStation 3 läuft und sogar mit der Slim-Variante kompatibel sein soll. Das Video sowie weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Newsmeldung.

player.de meint:
Sony hat sich mit dem PS3-Firmware-Update auf Version 3.21 offenbar ins eigene Fleisch geschnitten: Nicht nur, dass eine zunächst beworbene Funktion vollständig entfernt wurde, sondern verursacht die Aktualisierung den Forum-Beiträgen zufolge auch zahlreiche Fehler auf der Spielkonsole. Gründe für diese Probleme sind bislang noch nicht bekannt. Ebenso halten sich Mitarbeiter sowie Verantwortliche des Unternehmens noch sehr bedeckt, obwohl der Thread bald 200 Meinungen umfasst. Kein Wunder also, dass viele Nutzer äußerst verärgert sind und den Hersteller massiv kritisieren. Ob und wann „geohot“ mit seiner CFW Abhilfe bringt, muss abgewartet werden.