Samsung Wave: Erstes DivX HD-zertifiziertes Mobiltelefon mit 720p

Das Wave S8500 ist laut Samsung das weltweit erste DivX HD-zertifizierte Smartphone
Das Wave S8500 ist laut Samsung das weltweit erste DivX HD-zertifizierte Smartphone

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung stellt in Kooperation mit dem Codec-Entwickler DivX das eigenen Angaben zufolge weltweit erste DivX HD-zertifizierte Mobiltelefon vor: Das Samsung Wave S8500 soll entsprechende Videos mit einer Auflösung von 720p auf dem 3,3 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen wiedergeben und verfügt über Samsungs neues mobiles Betriebssystem „Bada“. Ein integrierter 1 GHz-Prozessor gewährleistet dabei genügend Leistung für die HD-Signalverarbeitung.

Das Smartphone bietet zwei Gigabyte internen Speicher, der sich mithilfe des microSD-Slots einfach um bis zu 32 Gigabyte erweitern lassen soll. Zu den Konnektivitätsoptionen gehören WLAN, GPS, HSDPA und Bluetooth 3.0. Über den Samsung App-Store können zusätzliche Anwendungen heruntergeladen bzw. installiert werden. Weitere Infos und technische Daten zum Gerät finden Sie auf der Produktseite im Internet. Das Samsung Wave (S8500) wird voraussichtlich ab Mai dieses Jahres für rund 500 Euro erhältlich sein.

Das Samsung Wave S8500 ist aktuell in Las Vegas auf der CTIA Wireless Show zu sehen
Das Samsung Wave S8500 ist aktuell in Las Vegas auf der CTIA Wireless Show zu sehen

Samsung und DivX kündigten darüber hinaus an, auch bei der HD-Zertifizierung des demnächst erscheinenden Android-Handys Samsung Galaxy S zusammenarbeiten zu wollen. Das Modell ist mit einem 4 Zoll großen Super-Amoled-Display ausgestattet und verspricht eine beeindruckend schnelle Performance. Die Wiedergabe von DivX HD auf dem Wave sowie dem Galaxy S soll aktuell in Las Vegas auf der CTIA Wireless Show am Samsung-Stand Nummer 1023 und im DivX-Meeting-Raum präsentiert werden.

Die beiden Modelle sollen eine weitere Premiere in der Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen darstellen. Dazu Younghee Lee, Vice President von Samsungs Mobile Communications Business: „Wir waren begeistert davon, unseren Anwendern 2007 als erster Hersteller DivX-zertifizierte Mobiltelefone anbieten zu können. Seitdem haben wir gemeinsam kontinuierlich an der Weiterentwicklung des mobilen Videoerlebnisses gearbeitet. Dieser Innovationsgeist wird bei den ersten DivX HD-Handys – zwei branchenführenden Mobiltelefonen, die auf allerneuesten Smartphone-Plattformen basieren – einmal mehr deutlich“.

„Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit Samsung fortzuführen und die weltweit ersten Mobiltelefone hervorzubringen, die beeindruckendes DivX HD-Video auf diesen beiden bahnbrechenden mobilen Plattformen bieten“, fügt Kevin Hell, CEO bei DivX, ergänzend hinzu.

player.de meint:
Mit Daten zu den Produkten selbst halten sich beide Unternehmen sehr bedeckt. Nichtsdestotrotz gefallen die DivX HD-zertifizierten Modelle durch ihr modernes ansprechendes Design sowie die Wiedergabemöglichkeiten. So werden künftig neben herkömmlichen auch hochauflösende DivX-Videos mit einer Auflösung von 720p unterstützt. Ob man eine solch hohe Bildqualität tatsächlich auf dem kleinen Display benötigt, muss der Nutzer für sich entscheiden. Schließlich fehlt den beiden Geräten beispielsweise ein HDMI-Port, um die HD-Bilder auf einen kompatiblen Fernseher zu übertragen. Wer also auf der Suche nach einem entsprechenden Multimedia-Player ist, sollte mal einen Blick auf den Anfang dieses Monats vorgestellten Philips GoGear Muse werfen (zur Newsmeldung).