Onkyo TX-SR508: 7.1-Kanal AV-Receiver mit fünf HDMI-Ports & 3D-Unterstützung

Onkyo erweitert sein Portfolio an 3D-kompatiblen AV-Receivern um das 7.1-Kanal Modell TX-SR508
Onkyo erweitert sein Portfolio an 3D-kompatiblen AV-Receivern um das 7.1-Kanal Modell TX-SR508

Parallel zum 5.1-AV-Receiver TX-SR308 für 3D-Einsteiger (player.de berichtete) bringt Onkyo mit dem TX-SR508 auch sein erstes 3D-fähiges 7.1-Kanal Modell auf den Markt. Das Gerät ist dementsprechend mit vier kompatiblen HDMI 1.4-Eingängen ausgestattet, die beispielsweise die Signale eines 3D Blu-ray Players durchschleifen können, und garantiert gleichzeitig mit HD-Audioformaten von Dolby und DTS einen ansprechenden Mehrkanalton (z.B. Dolby TrueHD und DTS-HD). Nach Hertellerangaben leistet der AV-Receiver 7x 130 Watt.

Der Onkyo TX-SR508 kommt Ende März 2010 auf den Markt - auch in Silber
Der Onkyo TX-SR508 kommt Ende März 2010 auf den Markt - auch in Silber

Durch Ansteuerung zusätzlicher frontaler Höhenlautsprecher soll Dolby Pro Logic IIz dem Nutzer darüber hinaus ein vollkommen neues Surrounderlebnis bieten, während Powered Zone 2-Funktion und Bi-Amping eine flexible Nutzung der Boxen in zwei separaten Räumen versprechen. Zusätzlich sollen Audyssey-Technologien für eine ausbalancierte Raumakustik sorgen und zusammen mit der WRAT-Technik (Wide Range Amplifier Technology) auch bei niedriger Lautstärke eine akkurate Klangwiedergabe im Heimkino sicherstellen. Für die Klangverarbeitung sorgen dabei 192kHz/24-Bit Burr-Brown D/A-Wandler (PCM1690) sowie ein 32-Bit DSP-Chip.

Auf der Rückseite des TX-SR508 stehen vier HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang zur Verfügung
Auf der Rückseite des TX-SR508 stehen vier HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang zur Verfügung

Wird der Receiver in Verbindung mit einer Spielkonsole betrieben, passen laut Hersteller vier DSP-Modi (Rock, Sport, Action und Rollenspiele (RPG)) den Sound jeweils optimal an das Spielgeschehen an. Die Übernahmefrequenz ist zwischen 40 und 200 Hertz stufenweise einstellbar. Zudem hält der AV-Receiver einen Tonregler für den Bass und die Höhen des linken bzw. rechten Frontkanals bereit. Die Tonqualität komprimierter Dateiformate soll mithilfe des Music Optimizers verbessert werden. Neben vier HDMI-Eingängen gehört auch ein HDMI-Ausgang zur Ausstattung.

onkyo_tx-sr508_av-receiver_04Am Onkyo Universal Port lassen sich außerdem verschiedene Zusatzkomponenten wie beispielsweise ein DAB+-Tuner für den digitalen Radioempfang (Digital Audio Broadcasting) oder eine separate iPhone- bzw. iPod-Dockingstation an den TX-SR508 anschließen. Alternativ steht auf der Frontseite ein Audioeingang (3,5 mm Miniklinke) für MP3-Player und andere mobile Abspielgeräte zur Verfügung. Ebenso ist das Modell mit einem UKW-Tuner mit 40 Senderspeicherplätzen ausgestattet. Das Display ist in drei Stufen dimmbar.

Der Onkyo TX-SR508 soll ab Ende dieses Monats im Handel erhältlich sein und 349 Euro kosten. Das Gehäuse wird wahlweise in Schwarz und Silber angeboten.

player.de meint:
Onkyos erster 3D-fähiger 7.1-Kanal AV-Receiver gefällt durch seine zahlreichen Klangtechnologien, die einen bestmöglichen Sound im Heimkino versprechen. Für anspruchsvolle Einsteiger, die sich mit der Leistung des 5.1-Modells TX-SR308 nicht zufriedengeben, sind mit dem TX-SR508 also sicherlich bestens bedient. Speziell der 32-Bit DSP-Chip sowie die 192 kHz/24-Bit Burr-Brown D/A-Wandler garantieren eine hochwertige Audioverarbeitung. Auf das 1080p Video-Upscaling oder den Audyssey DSX-Modus muss der Nutzer in dieser Preisklasse jedoch verzichten. Dafür kündigte der Hersteller aber bereits ein weiteres Modell an, das diese Features vollständig unterstützen soll. Wer seinen bisherigen AV-Receiver trotzdem behalten, allerdings nicht auf die 3D-Wiedergabe inklusive HD-Ton verzichten möchte, sollte einen Blick auf den 3D Blu-ray Player Panasonic DMP-BDT300 werfen. Das Gerät ist standardmäßig mit zwei HDMI-Ausgängen ausgestattet. Onkyo selbst bietet noch einen 3D-fähigen Player an.