Philips MCi900: Kompakte HiFi-Anlage mit WLAN, Festplatte & SoundSphere-Boxen

Philips stellt mit der MCi900 eine neue HiFi-Micro-Anlage mit WLAN-Funktion und interner Festplatte vor
Philips stellt mit der MCi900 eine neue HiFi-Micro-Anlage mit WLAN-Funktion und interner Festplatte vor

Philips hat mit der MCi900 eine weitere kompakte Stereoanlage für den HiFi-Genuss zu Hause vorgestellt. Das Modell verfügt ebenso wie die MCD900 (player.de berichtete) über einen CD-/DVD-Player, zwei SoundSphere-Lautsprecher sowie eine Steuereinheit mit integriertem Verstärker (100 Watt RMS Gesamtleistung) und farbigem LC-Display. Zusätzlich ist das HiFi-Micro-System mit einer internen 160 GByte-Festplatte und WLAN ausgestattet.

Das Farbdisplay der MCi900 ermöglicht das einfache Navigieren durch Playlists und das Umschalten von Wiedergabequellen
Das Farbdisplay der MCi900 ermöglicht das einfache Navigieren durch Playlists und das Umschalten von Wiedergabequellen

Auf diese Weise sollen sich mithilfe der Streamium-Funktion Bild- und Musikdateien direkt von einem PC oder Notebook drahtlos über das Heimnetzwerk streamen lassen. Die gestreamten Fotos können direkt auf dem Farbdisplay angezeigt werden. Darüber hinaus gewährleistet die Anlage einfachen Zugriff auf eine Vielzahl von Internetradios weltweit. Das Navigieren durch die verschiedenen Playlists sowie die Musikauswahl erfolgt ebenfalls über den Bildschirm. Herstellerangaben zufolge unterstützt die MCi900 auch das UPnP-Protokoll.

Durch die schwebend aufgehängten Hochtöner sollen Schallwellen in alle Richtungen abgestrahlt werden
Durch die schwebend aufgehängten Hochtöner sollen Schallwellen in alle Richtungen abgestrahlt werden

Alternativ kann der Nutzer die unterstützten Multimedia-Formate auch direkt über den USB-Port von einer externen Festplatte oder einem USB-Stick abspielen. Der eingebaute Datenträger mit 160 GByte Speicherkapazität ermöglicht dabei neben der Wiedergabe auch die Speicherung aller Dateien. Im Lieferumfang sind außerdem zwei sogenannte SoundSphere-Lautsprecher enthalten, die durch ihren außen angebrachten Tieftöner besonders natürlich und authentisch klingen sollen. Laut Philips minimiert die optimierte Frequenzweiche der Hoch- und Tieftöner zudem effektiv Interferenzen.

Ferner garantiert das einteilige Aluminiumgehäuse eine optimale Wellenausbreitung innerhalb des Gehäuses und somit eine saubere Klangwiedergabe. Die Philips MCi900 kommt ausschließlich in der Farbe Titan auf den Markt. Wann und zu welchem Preis die HiFi-Micro-Anlage allerdings erhältlich sein soll, ist noch nicht bekannt.

player.de meint:
Die neue Anlage gefällt vor allem durch die eingebaute 160 GByte-Festplatte sowie das Multimedia-Streaming über WLAN (Streamium-Funktion). Auf diese Weise lassen sich laut Hersteller sogar Tausende von Internetradios abrufen. Ebenso kann an die USB-Schnittstelle ein externes Speichermedium angeschlossen werden. Zu den akzeptierten Dateiformaten macht der Hersteller leider keine Angaben. Mit Videos kommt die Anlage allem Anschein nach nicht zurecht. Aktuell sind weder der geplante Marktstart noch der Preis bekannt. Schade eigentlich. Das System macht optisch einen hochwertigen Eindruck und ermöglicht dank des DVD-Players auch gelegentliche Filmabende. 1.080p-Upscaling und Blu-ray Discs werden nicht unterstützt. Hierfür bringt Philips aber im Mai dieses Jahres die Soundbar HTS9140 auf den Markt, die sogar DLNA-fähig ist.