Kabel Deutschland: CI+-Modul für HDTV-Empfang kommt im ersten Halbjahr 2010

Kabel Deutschland will noch im ersten Halbjahr 2010 ein CI+-Modul für weitere Empfangsgeräte anbieten
Kabel Deutschland will noch im ersten Halbjahr 2010 ein CI+-Modul für weitere Empfangsgeräte anbieten

Nachdem sich Kabel Deutschland über die Pläne zur Einspeisung weiterer HDTV-Sender (RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD & Kabel Eins HD) in sein Kabelnetz geäußert hat (player.de berichtete), gab das Unternehmen nun auch Informationen zu den geplanten CI Plus-Modulen bekannt. So soll das entsprechende Modul für den Empfang des digitalen TV-Angebots ohne zusätzlichen Receiver noch im ersten Halbjahr dieses Jahres auf den Markt kommen.

Dies bestätigte Adrian von Hammerstein, Vorsitzender der KDG-Geschäftsführung, in der aktuellen Ausgabe der VDI Nachrichten. Wann genau und zu welchem Preis das Modul über Kabel Deutschland vertrieben wird, steht gegenwärtig noch nicht fest. Allem Anschein nach dürfte die Markteinführung jedoch pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika erfolgen. Das CI Plus-Modul soll neben TV-Geräten auch eine Vielzahl bislang nicht KDG-zertifizierter (HDTV-)Receiver unterstützen.

Einer von wenigen: Der HDTV-Receiver Humax PR-HD2000C unterstützt das Digital-TV-Angebot von Kabel Deutschland
Einer von wenigen: Der HDTV-Receiver Humax PR-HD2000C unterstützt das Digital-TV-Angebot von Kabel Deutschland

Der Empfang des Digital-TV-Angebots von Kabel Deutschland ist aktuell nur mit relativ wenigen Receivern möglich. Dazu gehören neben dem von uns vorgestellten HDTV-Kabel-Receiver Humax PR-HD2000C zum Beispiel auch Geräte von TechniSat, Samsung und Philips. Eine vollständige Übersicht der Hersteller sowie deren kompatiblen Modelle finden Sie im Internet. Der Kabelnetzbetreiber strahlt selbst die normalerweise frei empfangbaren (digitalen) Privatsender verschlüsselt aus. Lediglich das Angebot der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten könne mit jedem DVB-C-Tuner genutzt werden – dazu gehören auch die entsprechenden HDTV-Programme Das Erste HD, ZDF HD und ARTE HD.

Zusätzliche Informationen zur Erweiterung des HDTV-Angebots um die Sender RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD finden Sie in unserer Newsmeldung. Für den digitalen TV-Empfang von Kabel Deutschland erhält jeder Kunde eine Smartcard. Gegen einen einmaligen Kostenbeitrag sollen weitere Smartcards direkt vom Kabelnetzbetreiber bezogen werden können.

player.de meint:
Mit den CI Plus-Modulen von Kabel Deutschland können künftig einige weitere (HDTV-)Receiver mit entsprechender Schnittstelle um die Empfangsmöglichkeit des Digital-TV-Angebots nachgerüstet werden. Verschiedene Senderrestriktionen, die in Verbindung mit dem Modul möglich sind, wie zum Beispiel das Vorspul-Verbot in Aufzeichnungen um das Überspringen von Werbeblöcken zu verhindern, liegt laut Kabelnetzbetreiber im Ermessen der TV-Sender. Demnach ist also davon auszugehen, dass der Zuschauer im Falle einer Einspeisung weiterer HDTV-Sender gewisse Abstriche in puncto Aufnahme hinnehmen muss. Die HD+-Plattform von Satellitenbetreiber Astra steht aufgrund solcher Restriktionen massiv in der Kritik.