Samsung HT-C6930W: Erste 3D Blu-ray Komplettanlage mit 7.1-Boxensystem

HT-C6930W: Samsungs erstes 3D-fähiges Blu-ray Komplettsystem mit drahtlosen Rear-Boxen
HT-C6930W: Samsungs erstes 3D-fähiges Blu-ray Komplettsystem mit drahtlosen Rear-Boxen

Samsung kündigte mit dem HT-C6930W sein erstes 3D-fähiges Blu-ray Komplettsystem an. Die Anlage besteht aus sieben Lautsprechern, einem Subwoofer, einem Steuerelement mit eingebautem Blu-ray Player sowie einem Wireless-Modul (SWA-5000), über das sich die hinteren (Rear-)Boxen drahtlos ansteuern lassen sollen. Der integrierte Crystal Verstärker Pro gewährleistet dabei bis zu 1.330 Watt Gesamtleistung sowie einen klaren Klang mit ansprechendem Surround-Sound. An eine spezielle Station kann darüber hinaus ein iPhone oder ein iPod angeschlossen werden.

Ebenso lassen sich Multimedia-Formate wie zum Beispiel AVCHD, DivX(-HD), Xvid, MP3, WMA, WMV und JPEG mithilfe der AllShare-Funktion im DLNA-Standard per Knopfdruck über das Netzwerk abspielen. Auf die Dateien kann der Nutzer entweder kabelgebunden über die herkömmliche Ethernet-Schnittstelle oder drahtlos über den eingebauten WLAN-Adapter zugreifen. Darüber hinaus ermöglicht die Internet@TV-Funktion unter anderem die Nutzung verschiedener Online-Angebote von Facebook, Twitter, YouTube und Google Earth.

Das Disc-Laufwerk selbst soll neben 3D Blu-ray Discs auch mit allen gängigen („normalen“) Blu-ray Discs, CDs und DVDs zurechtkommen, während DVD-Filme dank des Upscalers auf eine Auflösing von 1.080p hochskaliert werden. Ein HDMI-Ausgang garantiert die fehlerfreie Signalübertragung für bestmögliche Full HD-Bildqualität. Für eine ansprechende Audioausgabe sollen neben dem digitalen Signalprozessor mit acht Effekten auch Decoder für Dolby Pro Logic II/IIx/IIz, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS und DTS-HD sorgen.

Die Optimierungs-Technologie ASC (Auto Sound Calibration) soll die einzelnen Lautsprecher in Verbindung mit dem mitgelieferten ASC-Mikrofon je nach Sitzposition für optimalen Surround-Sound automatisch aufeinander abstimmen. Zudem verspricht der Hersteller eine verbesserte Tonqualität von MP3s. Zur weiteren Ausstattung des Komplettsystems gehören zwei HDMI-Eingänge, ein interner Speicher (1 Gigabyte) für BD-Live sowie ein RDS-fähiger FM-Digitaltuner. Über Anynet lassen sich außerdem mehrere Samsung-Geräte mit einer Fernbedienung steuern.

Das Samsung HT-C6930W soll ab Mai dieses Jahres im Handel erhältlich sein und 999 Euro kosten.

player.de meint:
Die neue Blu-ray Komplettanlage gefällt durch das vielversprechende 7.1-Boxensystem sowie die zahlreichen Multimedia-Funktionen. Der Nutzer kann beispielsweise sein iPhone bzw. seinen iPod an das Gerät anschließen oder über den Internet@TV-Service auf verschiedene Online-Portale zugreifen – dank des integrierten WLAN-Moduls auch drahtlos. Ebenso ermöglicht die AllShare-Funktion laut Hersteller das Streamen von Multimedia-Dateien über das Netzwerk. Der Preis von knapp 1.000 Euro klingt in Anbetracht der Ausstattung durchaus fair. So kostet das Sony BDV-E970W (ohne integriertes WLAN) zwar 200 Euro weniger, bietet dafür aber auch „nur“ ein 5.1-Boxensystem mit 1.000 Watt Gesamtleistung. Das Klangniveau einer aus Einzelkomponenten bestehenden Anlage werden die beiden Komplettsysteme sicherlich trotzdem nicht erreichen. Bislang hat Samsung nur einen 3D Blu-ray Player im Portfolio: Den BD-C6900 (player.de berichtete).