Onkyo TX-SR308: Erster AV-Receiver mit HDMI 1.4 für 3D-Einsteiger – ab Ende März

Onkyo hat mit dem TX-SR308 seinen ersten 3D-fähigen AV-Receiver für Einsteiger angekündigt - 299 Euro
Onkyo hat mit dem TX-SR308 seinen ersten 3D-fähigen AV-Receiver für Einsteiger angekündigt - 299 Euro

Onkyo hat mit dem TX-SR308 seinen ersten 3D-kompatiblen AV-Receiver angekündigt. Das neue 5.1-Kanal Einstiegsmodell verfügt über drei HDMI 1.4-Eingänge und soll so in der Lage sein, die Bild- bzw. Videosignale eines 3D Blu-ray Players inklusive HD-Ton durchzuschleifen. Darüber hinaus bietet das Gerät laut Hersteller eine Leistung von 5x 100 Watt und verspricht auf diese Weise in Verbindung mit entsprechenden Lautsprechern satten Klang im Heimkino.

Marktstart noch im März: Der TX-SR308 wird auch in Silber erhältlich sein
Marktstart noch im März: Der TX-SR308 wird auch in Silber erhältlich sein

Integrierte Decoder für Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio beispielsweise sollen außerdem für ansprechenden Mehrkanalton mit Surround-Sound sorgen. Dank des integrierten Onkyo Universal Ports soll der Nutzer den TX-SR308 nachträglich um Zusatzkomponenten erweitern können. So lassen sich laut Hersteller beispielsweise der DAB+-Tuner UP-DT1 (Digital Audio Broadcasting) für den digitalen Radioempfang sowie der iPhone- bzw. iPod-Dock UP-A1 an den AV-Receiver anschließen.

Am Frontpanel-Audioeingang des TX-SR308 können mobile Player angeschlossen werden
Am Frontpanel-Audioeingang des TX-SR308 können mobile Player angeschlossen werden

In Verbindung mit letzterem Modul soll der Nutzer zum Beispiel Musikinhalte vom iPhone bzw. iPod direkt über den TX-SR308 abspielen können. Alternativ steht auf der Vorderseite des AV-Receivers auch ein (Frontpanel-)Audioeingang für den Anschluss anderer portabler Abspielgeräte wie etwa MP3- oder Multimedia-Player via 3,5 mm Miniklinke zur Verfügung. Der Onkyo TX-SR308 soll ab Ende dieses Monats wahlweise in der Farbe Schwarz oder Silber erhältlich sein und 299 Euro kosten.

Weitere Informationen sowie technische Daten zum neuen 3D-fähigen Modell stehen bislang leider noch nicht fest.

player.de meint:
Obwohl Onkyo selbst noch keine 3D Blu-ray Player im Portfolio hat, bringt der japanische Hersteller mit dem TX-SR308 seinen ersten AV-Receiver mit 3D-kompatiblen HDMI 1.4-Schnittstellen auf den Markt. Da die meisten (3D) Blu-ray Player mit nur einem HDMI-Port ausgestattet sind, müsste sich der Nutzer bei Verwendung eines HDMI 1.3-Receivers entweder für die 3D-Wiedergabe mit „normalem“ Sound oder aber HD-Ton mit 2D-Bild entscheiden. Mit rund 300 Euro ist der TX-SR308 relativ erschwinglich. Allerdings sollte man dafür auch keine allzu hohen Ansprüche stellen. So muss der Nutzer beispielsweise auf 7.1-Sound, einen PC-Videoeingang und den Audyssey DSX-Modus verzichten. Wer seinen alten AV-Receiver behalten, aber nicht auf die 3D-Wiedergabe verzichten möchte, sollte einen Blick auf den Blu-ray Player Panasonic DMP-BDT300 werfen. Das Gerät bietet zwei HDMI-Ausgängen und funktioniert so auch mit älteren Receiver-Modellen.