TRENDnet TPL-303E: Powerline-Adapter für Internet & IPTV aus der Steckdose

Netzwerk aus der Steckdose: TRENDnet stellt seinen neuen Powerline-Adapter TPL-303E auf der CeBIT vor
Netzwerk aus der Steckdose: TRENDnet stellt seinen neuen Powerline-Adapter TPL-303E auf der CeBIT vor

Neben Netgear (player.de berichtete) präsentiert auch der US-amerikanische Netzwerkhersteller TRENDnet auf der aktuell laufenden CeBIT seinen neuen Powerline-Adapter TPL-303E. Das Gerät verspricht eine schnelle und einfache Installation und ermöglicht die Nutzung des Netzwerks über das vorhandene 220 Volt-Stromnetz (sog. Powerline Communication, kurz PLC). Die Daten sollen dabei über die integrierte Ethernet-Schnittstelle mit einer Transferrate von bis zu 200 Megabit pro Sekunde (MBit/s) übertragen werden.

Durch die hohe Bandbreite lassen sich laut TRENDnet Anwendungen wie HDTV-Fernsehen über Internet (IPTV), Video-on-Demand, VoIP-Telefonie oder Online-Downloads störungsfrei über jede beliebige Steckdose im Haushalt nutzen. Im Lieferumfang sind zwei Adapter enthalten, die sich per LAN-Kabel mit unterschiedlichen Netzwerk-Geräten verbinden lassen. Mithilfe weiterer Einzeladapter (separat erhältlich) soll der Nutzer insgesamt bis zu 16 Zugangspunkte im Haus einrichten können. Die Plug&Play-Unterstützung gewährleistet dabei eine einfache Installation.

Nach Herstellerangaben ermöglicht die integrierte 128-Bit-AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) auf Knopfdruck maximale Datensicherheit. So soll das Netzwerk effektiv vor unerlaubten Zugriffen und Hacker-Angriffen geschützt werden. Für die Einrichtung muss laut TRENDnet kiene zusätzliche Software installiert werden. Die Powerline-Adapter sollen sich insbesondere durch ihren niedrigen Energieverbrauch von 3,5 Watt im Betrieb und 0,93 Watt im Standby-Modus auszeichnen. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie.

Wann und zu welchem Preis der TRENDnet TPL-303E auf den Markt kommen soll, steht bislang noch nicht fest. Interessenten können dsa GErät bis einschließlich Samstag, den 6. März 2010 auf der CeBIT in Hannover sehen: Halle 17, Stand D70/06.

player.de meint:
TRENDnet bringt mit dem TPL-303E eine Alternative zum WLAN-Router auf den Markt. Der neue Powerline-Adapter soll das Netzwerk komfortabel über alle Steckdosen des Hauses zugänglich machen. Bis zu 16 Zugangspunkte lassen sich laut Hersteller auf diese Weise einrichten. Das dürfte selbst in größeren Wohnungen oder Wohngemeinschaften völlig ausreichen. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit von 200 MBit/s lässt sich jedoch nur in der Theorie erreichen. Zudem ist es fraglich, wie sicher die integrierte 128-Bit tiefe AES-Verschlüsselung wirklich ist. Preis und Verfügbarkeit sind bislang leider noch nicht bekannt. Auch Netgear stellte auf der Messe seine neuen Powerline-Adapter vor. Diese versprechen sogar eine Transferrate von bis zu 500 Mbit/s (player.de berichtete).