AVM: Kostenlose FRITZ!App für Android bringt das Festznetz aufs Smartphone

AVM hat auf der CeBIT die Android-Version der FRITZ!App vorgestellt
AVM hat auf der CeBIT die Android-Version der FRITZ!App vorgestellt

Bereits im Januar dieses Jahres hat AVM eine Applikation für Smartphones angekündigt, mit der sich die zwei neuen WLAN-Router FRITZ!Box WLAN 3370 und FRITZ!Box WLAN 6360 steuern lassen sollen (player.de berichtete). Nun präsentierte der deutsche Telekommunikations-Spezialist auf der aktuell laufenden CeBIT eine Vorab-Version der App für mobile Endgeräte mit dem Android-Betriebssystem. Die FRITZ!App Fon ist ab sofort verfügbar.

Die App ist momentan nur für Android-Smartphones verfügbar
Die App ist momentan nur für Android-Smartphones verfügbar

Mit der Anwendung soll der Nutzer das Smartphone für VoIP-Gespräche und Festnetztelefonate über die vorhandene WLAN-Verbindung verwenden können. Dabei werden laut AVM sowohl ein- als auch ausgehende Anrufe unterstützt. Ebenso sollen sich weitere Funktionen wie zum Beispiel Anrufbeantworter, Anruflisten und ein Telefonbuch auf dem mobilen Gerät nutzen lassen.

Eigenen Angaben zufolge arbeiten die Entwickler derzeit schon an der nächsten Version der App, die dann vor allem die Sprachqualität des Telefonanschlusses erheblich verbessern soll (Unterstütztung der HD-Telefonie). Die Anwendung funktioniert aktuell nur auf Android-Smartphones und kann auf der AVM-Website kostenlos heruntergeladen werden. Die Applikation für das Apple iPhone folgt laut Hersteller in Kürze.

Anleitung zum Verbinden der App mit der FRITZ!Box (laut AVM):

  1. Öffnen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box und aktivieren Sie unter Einstellungen / Erweiterte Einstellungen / System / Ansicht die Expertenansicht.
  2. Anschließend richten Sie unter Erweiterte Einstellungen / Telefonie / Telefoniegeräte ein neues Telefoniegerät ein. Wählen Sie auf der folgenden Seite Telefon und anschließend als Verbindungsart LAN/WLAN aus. Geben Sie nun ein Kennwort für das Telefon an. Sie bekommen die interne Nummer (Benutzername) des IP-Telefons mitgeteilt, überlicherweise die „620“. Klicken Sie auf weiter und nehmen nun das Handy zur Hand, während die FRITZ!Box auf die Anmeldung wartet.
  3. Geben Sie in den Einstellungen der FRITZ!App (Mehr / Einstellungen) unter FRITZ!Box-Telefon den zuvor von der FRITZ!Box mitgeteilten Benutzernamen (zum Beispiel „620“) und das Kennwort für das IP-Telefon ein.

Nachdem alle Eingaben abgeschlossen sind, soll sich die FRITZ!App Fon automatisch mit der FRITZ!Box verbinden, sobald das Smartphone auf das WLAN zugreift. Weitere Informationen zu den vorgestellten WLAN-Routern FRITZ!Box WLAN 3370 und Fritz!Box WLAN 6360 finden Sie in unserer Newsmeldung.

Interessenten können die neuen AVM-Produkte und die App bis zum Samstag, den 6. März 2010 auf der CeBIT sehen: Halle 13, Stand C48.

player.de meint:
Wie bereits im Januar angekündigt, stellt AVM die neuen Anwendungsmöglichkeiten der neuen Applikation erstmals im Fritz!App-Labor auf der CeBIT in Hannover vor. Zwar handelt es sich bei der momentan angebotenen App „lediglich“ um eine Vorab-Version, doch soll diese bereits voll funktionsfähig sein. Die Anwendung funktioniert laut AVM nur in Verbindung mit einem FRITZ!Box WLAN-Router, der die aktuellste Firmware aufgespielt hat. Um wie viel besser die Sprachqualität durch die neue Version wird, gilt abzuwarten. Wann die iPhone-App genau erscheinen soll, wurde noch nicht bekanntgegeben. Besitzer des Apple-Geräts müssen sich also noch etwas gedulden.