Netgear Powerline AV+ 500 Adapter Kit: Full HD-Streaming über die Steckdose

Das Netgear Powerline AV+ 500 Adapter Kit verfügt zusätzlich über eine Steckdose (Im Bild: Stecker-Typ B)
Das Netgear Powerline AV+ 500 Adapter Kit verfügt zusätzlich über eine Steckdose (Im Bild: Stecker-Typ B)

Parallel zum Netzwerk-Steckdosenadapter Powerline AV 500 Adapter Kit XAVB5001 (player.de berichtete), bringt Netgear auch das Powerline AV+ 500 Adapter Kit auf den Markt. Die „Plus-Variante“ ist zusätzlich mit einer Steckdose ausgestattet, unterscheidet sich sonst aber nicht weiter vom Basismodell. So gewährleistet das Set ebenfalls eine Datentransferrate von bis zu 500 MBit/s und damit genügend Bandbreite für Anwendungen wie Online-Gaming und VoIP-Dienste sowie den Download größerer Dateien. Gleichermaßen soll das parallele Streaming von Videos mit 1.080p-Auflösung (Full HD) zu mehreren Fernsehern möglich sein.

Thomas Jell, Managing Director Central Europe bei Netgear, ist von der Leistungsfähigkeit des Powerline AV+ 500 Adapter Kit XAVB5001 überzeugt: „Mit dem großen Wachstum an internetfähigen Geräten im Haushalt wie Fernseher, Blu-ray Player, Festplattenrekorder, Spielkonsolen und Settop-Boxen steigt auch der Bedarf an Netzwerklösungen, die mehrere Geräte parallel betreiben können. Bis jetzt konnten Anwendern HD-Videostreams nicht parallel auf verschiedene Fernseher übertragen. Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Technologie die entsprechende Performance liefern.

Netzwerk aus der Steckdose

Die Verbindung zum Router bzw. Gerät erfolgt über ein herkömmliches LAN-Kabel (Im Bild: Powerline AV 500 Adapter Kit XAVB5501)
Die Verbindung zum Router bzw. Gerät erfolgt über ein herkömmliches LAN-Kabel (Im Bild: Powerline AV 500 Adapter Kit XAVB5501)

Das Powerline AV+ 500 Adapter Kit besteht aus zwei einzelnen Adapter (Sender bzw. Empfänger) und kann durch separate Einzeladapter auf Wunsch erweitert werden. Der Sender wird dabei mit dem Router oder der Netzwerk-Buchse verbunden, während der Empfänger einen herkömmlichen Ethernet-Anschluss für das ins Netzwerk einzubindende Gerät bereithält. Ebenso gewährleistet der Hersteller per Tastendruck eine sofortige 128-bit AES-Verschlüsselung, um das Netzwerk vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Eine Software-Konfiguration oder ein Computer sollen dafür nicht notwendig sein.

Alle weiteren Informationen zum „Plus-Modell“ des neuen Netgear Netzwerk-Übertragungssets finden Sie in unserer Newsmeldung.

Das Powerline AV+ 500 Adapter Kit soll gleichzeitig mit dem herkömmlichen Modell ab dem dritten Quartal 2010 erhältlich sein. Der Preis steht bislang noch nicht fest und soll erst mit Verfügbarkeit des Produkts bekanntgegeben werden.

player.de meint:
Das Powerline AV+ 500 Adapter Kit bietet – abgesehen von der zusätzlichen Steckdose – die gleichen Eigenschaften wie das „Basismodell“. So kann der Nutzer in Verbindung mit den Adaptern ebenfalls über jede beliebige Steckdose der Wohnung auf das Heimnetzwerk zugreifen. Optional erhältliche Einzeladapter gewährleisten zudem die problemlose Erweiterung des Systems. Wie hoch der Aufpreis für die separate Steckdose sein wird, ist bislang leider noch nicht bekannt. In Anbetracht der Preise für Mehrfachsteckdosen dürfte das „Plus-Modell“ theoretisch nur mit wenigen Euro mehr zu Buche schlagen. Wer das Netzwerk ausschließlich für das Multimedia-Streaming nutzen möchte, sollte auch einen Blick auf den von HMC angebotenen Streaming-Client Xtreamer werfen.
Hinweis: Ende des letzten Jahres kündigten einige namhafte Hersteller mit HDBaseT einen neuen Standard zur unkomprimierten Übertragung von HD-Inhalten via LAN an (player.de berichtete).