„Alte“ PlayStation 3: Problem mit PSN-Login – Sony arbeitet an Fehlerbehebung

Besitzer einer "alten" PS3 können aufgrund eines Fehlers im Kalender derzeit nicht auf das PSN zugreifen
Besitzer einer "alten" PS3 können aufgrund eines Fehlers im Kalender derzeit nicht auf das PSN zugreifen

Einige Sony PS3-Besitzer können sich derzeit nicht ins PlayStation Network (PSN) einwählen und bekommen stattdessen den Fehlercode 8001050F angezeigt. Zudem werden die betroffenen Spielkonsolen auf den 1. Januar 2000 zurückgesetzt. Grund soll allem Anschein nach ein Problem mit der internen Kalenderfunktion der PlayStation 3 sein: Das Gerät kommt vermutlich nicht mit dem Umschalten vom 28. Februar auf den 1. März klar, da es gleichzeitig den 29. Februar sowie den 1. März als Datum verwenden will. Dieser Fehler führt bei manchen Systemen wohl unmittelbar zum Absturz.

In vereinzelten Fällen berichten User darüber, dass sogar Konsolen ohne Internetverbindung den „Kalenderbug“ aufweisen, weswegen das Problem höchstwahrscheinlich nicht auf das kürzlich überarbeitete PlayStation Network zurückzuführen ist. Selbst bei der manuellen Umstellung auf das aktuelle Datum soll der Login ins PSN weiterhin scheitern. Insbesondere das neue Spiel „Heavy Rain“ lässt sich einigen Meldungen zufolge nicht mehr starten, da die Informationen über Trophäen nicht geladen werden können.

Aufatmen für "Slim-Besitzer": Das aktuelle PS3-Modell ist nicht von den Problemen betroffen
Aufatmen für "Slim-Besitzer": Das aktuelle PS3-Modell ist nicht von den Problemen betroffen

Hauptsächlich sollen nur ältere PS3-Modelle der ersten Generation von der Problematik betroffen sein. Die seit September des letzten Jahres angebotene Slim-Variante (120 GByte und 250 GByte) der PlayStation 3 kann laut Sony nach wie vor problemlos auf das PSN zugreifen. Ferner bestätigte der Hersteller bereits die Probleme und gab bekannt, dass die Ingenieure derzeit die Fehler untersuchen und an einer Lösung arbeiten. Der aktuellste Stand der Arbeiten soll stets über den offiziellen Twitter-Account veröffentlicht werden.

Ein konkreter Zeitpunkt der Problembehebung wurde bislang noch nicht genannt.

player.de meint:
Wohl dem, der eine PS3 Slim besitzt. Nutzer älterer Modelle müssen sich also noch gedulden, bis die entsprechenden Probleme von Sony behoben wurden, ehe sie wieder auf das PSN zugreifen können. Stattdessen empfehlen sich Offline-Spiele, die keinen Zugriff auf das Internet erfordern. Merkwürdig allerdings, dass sich ein Multitalent wie die PlayStation 3 an einem solch kleinen Fehler „die Zähne ausbeisst“. Ob zur Jahrtausendwende wohl auch die damals vermeintlich prophezeiten Probleme aufgetaucht wären?
Tipp: Alternativ können Sie sich auch mit unserem Workshop ein wenig die Zeit vertreiben. Dort erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie die Bildqualität der PS3 verbessern können.