Onkyo AV-Receiver: Firmware-Update verbessert Wiedergabe von DRM-Dateien

Onkyo stellt ein neues Firmware-Update für mehrere AV-Receiver zum kostenlosen Download bereit
Onkyo stellt ein neues Firmware-Update für mehrere AV-Receiver zum kostenlosen Download bereit

Onkyo hat eine Software-Aktualisierung für mehrere seiner AV-Receiver zum Download bereitgestellt. Vom Update betroffen sind die Modelle TX-NR807, TX-NR1007, TX-NR3007 und TX-NR5007 sowie der AV-Vorverstärker PR-SC5507. Die neue Firmware soll die Wiedergabe von DRM-geschützten 24-Bit/96 kHz WMA Lossless Dateien in Verbindung mit der Windows 7 „Play to“-Funktion verbessern und den Signal-Rauschabstand bei der Wiedergabe von 24-Bit/96 kHz-Inhalten über USB-Speichermedien oder DLNA-Server erhöhen.

Ebenso gewährleistet das Software-Update die Reduzierung des Geräusches bei der Lautsprecher-Relaisumschaltung. Darüber hinaus wurde laut Hersteller die Effizienz der iPod-Ladefunktion für die Modelle TX-NR3007, TX-NR5007 und PR-SC5507 gesteigert. Abhängig vom Gerät lässt sich die Firmware entweder online über die Netzwerk-Schnittstelle oder in Verbindung mit einem USB-Stick über den USB-Port (nicht verfügbar mit TX-NR807 und TX-NR1007) installieren.

Onkyo weist darauf hin, dass die Aktualisierung je nach Internetverbindung länger als eine Stunde dauern kann. In der Regel sollte der Vorgang allerdings in ca. 30 bis 40 Minuten abgeschlossen sein. Der AV-Receiver darf nach Start des Updates laut Hersteller keinesfalls ausgeschaltet werden, ehe die neue Software installiert wurde. Weitere wichtige Hinweise zum Firmware-Update finden Sie hier (PDF-Datei).

Die Aktualisierungsdatei für die USB-Installation lässt sich im Support-Bereich der Onkyo-Website herunterladen. Zusätzlich stehen dort im unteren Bereich der Seite Installationsanleitungen zur Verfügung.

player.de meint:
Das Firmware-Update bringt eine Vielzahl an Änderungen mit sich. So soll bei allen Modellen die Wiedergabe von DRM-geschützten 24-Bit/96 kHz WMA Lossless Dateien verbessert und der Signal-Rauschabstand für 24-Bit/96 kHz-Inhalte über USB oder DLNA erhöht werden. Für Laien stehen zudem Anleitungen im Internet bereit, in denen die Installation ausführlich erklärt wird. Ebenso sind darin Fehlerszenarien sowie deren Lösung enthalten. Aus diesem Grund sollten auch technisch weniger versierte Nutzer die Software ihres Onkyo AV-Receivers aktualisieren können.