PrimaCom: HDTV-Kabel-Receiver mit 250 GB-Festplatte & Twin-Tuner für Kunden

PrimaCom bietet den Kaon Media HDTV-Receiver mit 250 GB-Festplatte für knapp 400 Euro an
PrimaCom bietet den Kaon Media HDTV-Receiver mit 250 GB-Festplatte für knapp 400 Euro an

Der deutsche Kabelnetzbetreiber PrimaCom folgt dem Beispiel einiger Konkurrenten und bietet ab sofort auch seinen Kunden einen HDTV-Kabel-Receiver zum Kauf an. Das Gerät stammt vom südkoreanischen Hersteller Kaon Media und lässt sich dank einer internen 250 Gigabyte-Festplatte auch als digitaler Videorekorder nutzen. Ebenso gewährleistet der eingebaute Twin-Tuner die gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe zwei verschiedener Fernsehsender.

Laut Hersteller kann der Nutzer zusätzlich jederzeit Live-Sendungen unterbrechen und zurückspulen (Review Buffer), während die Timeshift-Funktion eine zeitversetzte Wiedergabe von TV-Programmen erlaubt. Der HD-Festplatten-Receiver soll auf der neuesten integrativen NDS Milldeware sowie NDS VideoGuard CA-Technologie basieren und bietet so auch einen Einschub für die entsprechende Smartcard des Kabelnetzbetreibers. Das Modell unterstützt die Auflösungen 576i, 720ps sowie 1.080i und skaliert das ausgegebene Bild wahlweise im 4:3- oder 16:9-Format.

Dank eines zweiten Displays auf der Oberseite kann der Receiver auch an eine Wand montiert werden
Dank eines zweiten Displays auf der Oberseite kann der Receiver auch an eine Wand montiert werden

Eine HDMI-Schnittstelle verspricht dabei eine verlustfreie Signalübertragung zum Fernseher bzw. Projektor. Für ältere Anzeigegeräte stehen alternativ zwei SCART-Buchsen zur Verfügung. Darüber hinaus stehen auf der Rückseite Anschlussmöglichkeiten für USB (2x), S/PDIF, Cinch und Netzwerk (RJ45) zur Verfügung. Nach Herstellerangaben sorgt zudem Dolby Digital 5.1 für eine hohe Tonqualität beim Fernsehen. Der elektronische Programmführer (EPG) soll über das TV-Programm der kommenden sieben Tage informieren.

Michael Buhl, Vorstandssprecher der PrimaCom AG, ist vom Kaon Media-Produkt sehr überzeugt: „Mit dem PrimaCom HD-Festplatten-Receiver gehen wir weit über den derzeit am Markt verfügbaren Standard der digitalen Videorekorder hinaus.“ Laut Kabelnetzbetreiber zeichnet sich der Receiver demnach insbesondere durch seine interaktiven Möglichkeiten aus. So soll das Gerät beispielsweise Telemetriedienste wie die elektronische Zählerablesung oder individuelle Mitteilungen vom Wohnungsunternehmen an die Mieter ermöglichen.

Der HDTV-Festplatten-Receiver von Kaon Media ist ab sofort erhältlich und kostet 399 Euro
Der HDTV-Festplatten-Receiver von Kaon Media ist ab sofort erhältlich und kostet 399 Euro

PrimaCom-Kunden sollen den HDTV-Festplatten-Receiver von Kaon Media ab sofort im Internet, telefonisch unter der kostenfreien Service-Hotline 0800 / 100 35 05,-  in einem der 15 PrimaCom-Shops oder bei über 50 Fachhändlern kaufen können. Der Preis für das Gerät liegt bei 399 Euro.

player.de meint:
Besonders interessant ist die interne Festplatte mit 250 Gigabyte Speicherkapazität, mit der sich auf Wunsch das empfangbare TV-Programm aufzeichnen lässt. Geht man von ca. fünf Gigabyte pro aufgezeichneter Stunde eines HDTV-Senders aus, bietet der Datenträger so beispielsweise Platz für 50 Stunden Film. Zwar ist das nicht sonderlich viel, aber vollkommen ausreichend, wenn man ältere Dateien regelmäßig von der Festplatte löscht. Tele Columbus stellt seinen Kunden seit Ende Januar 2010 ebenfalls einen HDTV-Festplatten-Receiver von Kaon Media zur Verfügung (player.de berichtete). Das Modell ist offensichtlich das gleiche, wird allerdings ausschließlich zur Miete angeboten-  (11,99 Euro/Monat bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit). Rein rechnerisch ist das Angebot von Tele Columbus für zwei Jahre gesehen zwar günstiger, dafür bleibt das Gerät aber Eigentum des Kabelnetzbetreibers. Der vom Konkurrenten Kabel BW angebotene Humax iHD-PVR C mit 320 Gigabyte-Festplatte kostet sogar noch weniger (249,90 Euro). Alternativ bietet auch Smart mit dem MX 83 ein preiswertes Einstiegsmodell für knapp 140 Euro an.