Sony BDV-E970W: Neue 3D-fähige Blu-ray Komplettanlage mit kabellosen Rear-Boxen

Sony BDV-E970W: Neue Blu-ray Komplettanlage mit Standlautsprechern und 1.000 Watt Verstärkerleistung
Sony BDV-E970W: Neue Blu-ray Komplettanlage mit Standlautsprechern und 1.000 Watt Verstärkerleistung

Sony stellt mit dem BDV-E970W ein weiteres Blu-ray Komplettsystem vor. Die Anlage bildet das Top-Modell der neuen BDV-E-Serie und soll (wie das BDV-E370 und das BDV-E870) nach einem speziellen Firmware-Update die Wiedergabe von 3D Blu-ray Discs unterstützen (player.de berichtete). Im Lieferumfang des 5.1-Systems sind vier Standlautsprecher, ein kompakter Center-Lautsprecher sowie ein Subwoofer enthalten. Über das mitgelieferte S-Air-Modul gewährleistet der Hersteller zudem die kabellose Einbindung der hinteren (Rear-)Boxen.

Die Lautsprecher sollen durch einen Einrichtungsassistenten (DCAC-System) automatisch kalibriert werden und auf diese Weise unabhängig von ihrer jeweiligen Position beeindruckenden Raumklang liefern. Parallel dazu versprechen die unterstützten Audio-Codecs Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus, DTS-HD High Resolution Audio und DTS-HD Master Audio eine hohe Tonqualität. Die integrierte Audio-Player-Optimierung soll zusätzlich komprimierte Musikdateien (wie z.B. MP3s) klanglich verbessern. Nach Herstellerangaben bietet der in der Steuereinheit integrierte 24 Bit S-Master Digitalverstärker 1.000 Watt Gesamtleistung.

Das mitgelieferte S-Air-Modul soll die kabellose Einbindung der hinteren Boxen ermöglichen
Das mitgelieferte S-Air-Modul soll die kabellose Einbindung der hinteren Boxen ermöglichen

Der Netzwerk-Anschluss ermöglicht dem Nutzer den Zugriff auf BD-Live-Inhalte sowie Online-Portale des Bravia Internet Video-Services. Dazu gehören beispielsweise YouTube, Dailymotion und Wired. Ebenso lassen sich über die Entertainment-Datenbank mit Gracenote-Technologie zusätzliche Informationen zur eingelegten Blu-ray Disc, DVD oder CD im Internet abrufen (z.B. Cover, Schauspieler, Produktionsjahr oder Details zu Musiktiteln). In Verbindung mit einem optional erhältlichen WLAN-USB-Dongle sollen alle Netzwerk-Angebote inklusive DLNA-Streaming auch drahtlos genutzt werden können.

Multimedia-Dateien akzeptiert die Anlage vom Disc-Laufwerk, einem USB-Speichermedium oder über das Netzwerk (DLNA). Zu den unterstützten Formaten gehören unter anderem JPEG, MP3, DivX HD, AVCHD, MPEG4 und VOB. Der eingebaute Upscaler soll DVD-Filme auf eine Auflösung von 1.080p (Full HD) hochskalieren. Besitzt der Nutzer ein iPhone oder ein iPod touch, verspricht der Hersteller die einfache Steuerung aller Wiedergabefunktionen direkt über eine auf dem Apple-Gerät installierte Applikation (BD Remote, kostenlos im App-Store erhältlich). Darüber hinaus garantiert die überarbeitete Benutzeroberfläche Xross Media Bar (XMB) eine grafisch ansprechende und einfache Bedienung.

Das Sony BDV-E970W kommt voraussichtlich Mitte Juni 2010 auf den Markt und soll 799 Euro kosten.

player.de meint:
Sonys Top-Modell der BDV-E-Komplettanlagen ermöglicht einen relativ günstigen Einstieg in die dreidimensionale Blu-ray Welt. Für knapp 800 Euro erhält der Nutzer ein gut ausgestattetes System, das neben der Wiedergabe aller gängigen Disc-Typen sogar das DLNA-Streaming unterstüzen soll. Ebenso gewährleistet der Bravia Internet Video-Dienst einen einfachen Zugriff auf Online-Portale wie YouTube, Dailymotion oder Twitter. Die Boxen sowie das Steuerelement in schwarz-glänzender Optik machen einen hochwertigen Eindruck. In technischer Hinsicht dürften Standalone-Geräte allerdings einiges mehr bieten. Zumal die einzelnen Komponenten sowie die Boxen gut und locker den Preis der gesamten Anlage übertrumpfen. Wer lediglich einen 3D Blu-ray Player sucht, seinen AV-Receiver aber behalten möchte, sollte einen Blick auf den Panasonic DMP-BDT300 werfen. Das Gerät ist mit zwei HDMI-Ausgängen ausgestattet und ermöglicht so die 3D-Wiedergabe inklusive HD-Ton.