Sony BDP-S370: Blu-ray Player mit SACD, YouTube & iPhone-Steuerung – 180 Euro

Sony BDP-S370: Neuer Blu-ray Player der Einstiegsklasse spielt SACDs ab und MKV-Dateien ab
Sony BDP-S370: Neuer Blu-ray Player der Einstiegsklasse spielt SACDs ab und MKV-Dateien ab

Sony bringt mit dem BDP-S370 einen weiteren Blu-ray Player auf den Markt. Das Gerät bildet das Einstiegsmodell des neuen Line-Ups und rundet die angekündigte Produktpalette ergänzend zum BDP-S570 und BDP-S770 (3D-fähig) nach unten ab. Der Player gibt zusätzlich zu allen gängigen Blu-ray Discs, DVDs und CDs sogar SACD-Medien wieder und kann laut Hersteller mithilfe eines optional erhältlichen WLAN-Adapters (Anschluss an den USB-Port) kabellos internetfähig gemacht werden (WiFi-ready).

Der BDP-S370 greift über den Bravia Internet Video-Service auf verschiedene Online-Portale zu
Der BDP-S370 greift über den Bravia Internet Video-Service auf verschiedene Online-Portale zu

Alternativ ist das Modell auch mit einem herkömmlichen Netzwerk-Anschluss ausgestattet und ermöglicht so zum Beispiel direkte Firmware-Aktualisierungen sowie den Zugriff auf erweiterte Internet-Inhalte via BD-Live (USB-Stick mit mindestens 1 GByte Speicher erforderlich). Ebenso gewährleistet der neue Bravia Internet Video-Service die einfache Nutzung von Online-Portalen wie YouTube, Dailymotion und Wired sowie den Zugang zu Videos aus den Mediatheken verschiedener Fernsehsender. Darüber hinaus soll der Nutzer über die Entertainment-Datenbank mit Gracenote-Technologie weitere Informationen zur eingelegten Blu-ray Disc (wie z.B. Produktion und Schauspieler) abrufen können.

Ein Firmware-Update soll den Blu-ray Player DLNA-fähig machen
Ein Firmware-Update soll den Blu-ray Player DLNA-fähig machen

Neben dem USB-Port sowie dem Disc-Laufwerk soll die Wiedergabe von Multimedia-Dateien künftig auch über DLNA-Streaming möglich sein. Hierfür kündigte Sony bereits ein entsprechendes Firmware-Update für den BDP-S370 an. Laut Hersteller unterstützt der Blu-ray Player außerdem erstmals die Multimedia-Formate DivX, DivX HD und MKV. DVD-Filme sollen durch den integrierten Upscaler (Precision Cinema Upscale) auf eine Auflösung von 1.080p hochskaliert und auf diese Weise mit einer deutlich verbesserten Bildqualität abgespielt werden.

Die Applikation "BD Remote" ist kostenlos im App Store erhältlich
Die Applikation "BD Remote" ist kostenlos im App Store erhältlich

Die Bedienung des Blu-ray Players soll parallel zur mitgelieferten Fernbedienung wahlweise auch über das iPhone oder den iPod touch. Dazu muss der Nutzer auf seinem Apple-Gerät eine (kostenlos erhältliche) Applikation herunterladen bzw. installieren. Die XrossMediaBar (XMB) des BDP-S370 gewährleistet dabei eine einfache Menüführung mit grafischer Benutzeroberfläche. Im Quick Start Mode bootet das Modell laut Hersteller in rund drei Sekunden.

Der Sony BDP-S370 soll ab März dieses Jahres verfügbar sein und rund 180 Euro kosten.

player.de meint:
Der neue BDP-S370 ist sicherlich ein sehr guter und günstiger Einstieg in die Welt der Blu-ray Disc. Für 180 Euro erhält der Nutzer ein Gerät, der mit sämtlichen Disc-Formaten inklusive SACD zurechtkommen soll und darüber hinaus zusätzlich auf diverse Online-Portale bzw. Internet-Angebote zugreifen kann (Bravia Internet Video). Praktisch ist auch die App, mit der sich das iPhone bzw. der iPod touch als Fernbedienung nutzen lässt. Der WLAN-Adapter muss leider zusätzlich gekauft werden. Leider verzichtete der Hersteller ebenso auf einen internen Speicher für BD-Live, einen analogen 7.1-Audioausgang sowie die IP Content Rauschreduzierung zur Verbesserung der Bildqualität von Video-Clips aus dem Internet. Das Einstiegsmodell ist außerdem der einzige im Bunde, der nicht in der Lage sein wird, dreidimensionale Filme wiederzugeben (player.de berichtete). Wer auf den neuen 3D-Standard nicht verzichten kann, sollte sich anderweitig umsehen. Eine Übersicht der auf der CES 2010 angekündigten 3D Blu-ray Player finden Sie hier.