Tele Columbus: HDTV-Kabel-Receiver mit 250 GB-Festplatte & Twin-Tuner

Tele Columbus: Der HDTV-Kabel-Receiver von Kaon Media ist mit einer 250 GB-Festplatte ausgestattet
Tele Columbus: Der HDTV-Kabel-Receiver von Kaon Media ist mit einer 250 GB-Festplatte ausgestattet

Kabelnetzbetreiber Tele Columbus bietet seinen Kunden ab sofort einen HDTV-fähigen Kabel-Receiver des südkoreanischen Herstellers Kaon Media zur Miete an. Das Modell verfügt über eine integrierte Festplatte mit 250 Gigabyte Speicherkapazität und soll auf diese Weise rund 70 Stunden Fernsehprogramm aufnehmen können. Ein Twin-Tuner gewährleistet dabei die gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe zwei verschiedener Sendungen.

Zeitversetztes Fernsehen soll ebenso möglich sein. Der Receiver unterstützt die Auflösungen 576i, 720p sowie 1.080i und skaliert das Bild wahlweise im Format 4:3 oder 16:9. Dolby Digital 5.1 sowie die HDMI-Schnittstelle versprechen darüber hinaus eine hohe Bild- und Tonqualität. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei SCART-Buchsen, zwei USB-Ports, S/PDIF, Cinch-Ausgänge sowie ein Netzwerk-Anschluss (RJ45). Als Verschlüsselungssystem kommt NDS VideoGuard zum Einsatz.

Laut Hersteller informiert der elektronische Programmführer (EPG) den Nutzer über das TV-Programm der kommenden sieben Tage. Für die Nutzung aller Digital-Pakete inklusive des Basic-Angebots soll grundsätzlich eine Smartcard erforderlich sein. Tele Columbus weist zudem ausdrücklich darauf hin, dass ohne eine entsprechende Smartcard selbst die unverschlüsselten öffentlich-rechtlichen Sender nicht empfangbar sein sollen.

Spezifikationen:

  • 250 GByte-Festplatte für bis zu 70 Stunden Aufnahmekapazität
  • Twin-Tuner für gleichzeitiges Aufnehmen und Abspielen verschiedener Sendungen
  • Zeitversetztes Fernsehen und Pausentaste für laufendes TV-Programm
  • Doly Digital 5.1
  • Audio-Decoding: Dolby AC3, AAC, MPEG-1 Layer 1, 2 und 3
  • Elektronischer Programmführer (EPG)
  • Bildverhältnis 4:3 oder 16:9
  • Auflösungen: 576i, 720p, 1.080i
  • Favoritenplätze
  • Anschlüsse: HDMI, SCART (2x), USB 2.0 (2x), S/PDIF, Cinch, Ethernet (RJ45)
  • Verschlüsselungssystem: NDS VideoGuard

Der HDTV-Festplattenreceiver für den Kabel-Empfang wird ausschließlich zur monatlichen Miete von 11,99 Euro angeboten. Hinzu kommen ein einmaliger Einrichtungspreis in Höhe von 49,90 Euro sowie 9,90 Versandkostenpauschale. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Diese wird nach Ablauf bzw. verspäteter Kündigung jeweils um zwölf Monate verlängert. Als Schadensersatz für ein nicht zurückgesandtes Gerät berechnet der Kabelnetzbetreiber 299,90 Euro. Im März folgt laut Tele Columbus eine weitere Variante ohne Festplatte für den reinen HDTV-Empfang.

player.de meint:
Insbesondere die eingebaute Festplatte mit 250 Gigabyte Speicherkapazität macht den HDTV-Kabel-Receiver von Kaon Media zu einer attraktiven Lösung für Tele Columbus-Vetragskunden. 70 Stunden TV-Programm sollen so aufgenommen werden können. Ob sich über die zwei USB-Ports auch Multimedia-Dateien wiedergeben lassen, gibt der Hersteller leider nicht an. Ebenso ist unbekannt, ob der Netzwerk-Anschluss neben Firmware-Updates noch einen andedren Zweck erfüllt. Merkwürdig, dass für den Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender ebenfalls eine Smartcard benötigt wird. Zum Kauf bietet der Kabelnetzbetreiber das Gerät nicht an. Wer also einen HDTV-Receiver sein Eigen nennen möchte, sollte beispielsweise einen Blick auf den Humax PR-HD2000C werfen. Dieser bietet sogar ein integriertes Sky-Zugangssystem (player.de berichtete).