Panasonic DMR-BS750: Neuer Blu-ray Rekorder mit HDTV-Receiver & Festplatte

DMR-BS750: Panasonics erster Blu-ray Player kommt im März 2010 auf den Markt
DMR-BS750: Panasonics erster Blu-ray Player kommt im März 2010 auf den Markt

Letztes Jahr feierte Panasonics erster Blu-ray Rekorder DMR-BS750 Premiere auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin (player.de war vor Ort). Nachdem der Marktstart sowie der Preis für das Modell in unserem letzten Bericht noch nicht genau feststand, hat der Hersteller heute konkrete Informationen preisgegeben. So soll das Gerät ab März 2010 erhältlich sein und 999 Euro kosten. Zur Ausstattung gehören neben dem Blu-ray Schreiblaufwerk selbst auch zwei integrierter HDTV-Empfänger (Sat-Receiver) sowie eine interne Festplatte mit 250 GByte Speicherkapazität.

Rückseite und Fernbedienung des Panasonic DMR-BS750
Rückseite und Fernbedienung des Panasonic DMR-BS750

Darüber hinaus sind im DMR-BS750 zwei CI/CI Plus-Schnittstellen verbaut. Auf diese Weise soll das Gerät in Verbindung mit einem CAM-Modul (Legacy-CAM) sowie einer entsprechenden Smartcard den Empfang von Pay-TV-Angeboten und der HD+-Plattform ermöglichen. Ebenso bietet das Modell einen USB-Port und einen SDHC-Kartenleser. Über das Feature VIERA CAST soll der Nutzer auch auf das Online-Videoportal YouTube zugreifen können. Mit welchen Features der neue Blu-ray Rekorder sonst noch ausgestattet ist, erfahren Sie in unserer Newsmeldung.

Laut Hersteller kommt der DMR-BS750 im März diesen Jahres auf den Markt. Der Preis liegt bei 999 Euro.

player.de meint:
Der DMR-BS750 ist eine attraktive All-in-One-Kombination aus Blu-ray Rekorder, Festplatten-Rekorder, HDTV-Sat-Receiver und Multimedia-Player. Über den USB-Port sowie den SDHC-Kartenleser sollen sich sogar verschiedene Dateien auf dem internen Datenträger archivieren lassen. Für anspruchsvolle Heimkino-Fans dürfte VIERA CAST ein überaus interessantes Feature sein, um auf YouTube und andere Online-Inhalte zugreifen zu können. Mit rund 1.000 Euro liegt der Preis etwa 50 Euro höher als zunächst geplant. DVD-Audio- und SACD-Medien werden leider nicht unterstützt. Wer auf die Rekorder-Funktionen verzichten kann, dafür aber hohen Wert auf neueste Technologie legt, sollte für deutlich weniger Geld auch schon einen sehr gut ausgestatteten 3D Blu-ray Player bekommen (zum Modell-Überblick).