Sennheiser PXC 250-II.: Reisekopfhörer mit Schallunterdrückung

Der Reisekopfhörer Sennheiser PXC 250-II soll ab Januar 2010 an die Sennheiser-Vertriebspartner ausgeliefert werden.
Der Reisekopfhörer Sennheiser PXC 250-II soll ab Januar 2010 an die Sennheiser-Vertriebspartner ausgeliefert werden.

Sennheiser hat mit dem PXC 250-II den Nachfolger seines Reisekopfhörers PXC 250 vorgestellt. Gegenüber dem Vorgänger soll die NoiseGard-Technologie weiter verbessert worden sein, so dass Umgebungsgeräusche noch effektiver unterdrückt werden und der Klang perfektioniert wird.

Laut Sennheiser ist die patentierte NoiseGard-Technologie schon länger in der internationalen Luftfahrt im Einsatz. Das Prinzip: Winzige Mikrofone in den Kopfhörermuscheln nehmen den Schall aus der Umgebung auf, analysieren ihn und produzieren dazu elektronisch einen Gegenschall. Dieser Antischall soll die Umgebungsgeräusche weitgehend aufheben.

Leistungsstarke Neodymmagneten sollen einen kraftvollen, detailreichen Sound mit einem Frequenzgang von 10 bis 21.000 Hertz garantieren. Im Flugzeug ermöglicht ein spezieller Adapter Anschluss an die Bordunterhaltungssysteme und das 1,4 Meter lange Kabel bietet viel Bewegungsfreiheit. Die Lautstärke kann der Nutzer unkompliziert über ein neues integriertes Bedienteil einstellen. Auch die NoiseGard-Funktion lässt sich hier ein- und ausschalten und garantiert bis zu 50 Stunden ungestörten Klanggenuss.

Der Reisekopfhörer lässt sich einfach zusammenfalten und flach verstauen, so dass er im Handgepäck nur wenig Platz beansprucht. Außerdem benötigt der PXC 250-II nur noch eine AAA-Batterie für die NoiseGard-Technik, was ihn noch leichter und handlicher macht als seinen Vorgänger. Der Kopfbügel wurde durch einen leichten Metallstreifen verstärkt und auf der Innenseite weich gepolstert, um dem faltbaren Kopfhörer mehr Stabilität und Tragekomfort zu verleihen.

Der Sennheiser PXC 250-II soll ab Januar 2010 an die Sennheiser-Vertriebspartner ausgeliefert werden. Im Lieferumfang ist eine Transporttasche enthalten, die noch genügend Platz für einen kleinen MP3-Player lassen soll.

player.de meint: Viele Hersteller bieten mittlerweile Kopfhörer mit Gegenschall-Technologien an, die Umgebungsgeräusche weitgehend unterdrücken sollen. Sennheiser ist einer der altgedienten Pioniere auf diesem Gebiet, dessen NoiseGard-Technologie in vielen professionellen Produkten für Sport- und Privatpiloten zum Einsatz kommt. Ganz schlecht kann sie also nicht sein…