Sony Walkman NWZ-A845: Ultraschlanker Media-Player mit OLED-Display

Der 7,2 mm flache und mit OLED-Display und 16 GByte Speicherplatz ausgestattete Sony Walkman NWZ-A845 soll ab Februar 2010 für 219 Euro im Handel verfügbar sein.
Der 7,2 mm flache und mit OLED-Display und 16 GByte Speicherplatz ausgestattete Sony Walkman NWZ-A845 soll ab Februar 2010 für 219 Euro im Handel verfügbar sein.

Mit dem Walkman NWZ-A845 hat Sony einen ultraschlanken MP3- und Video-Player vorgestellt. Das nur 4,68 x 10,49 x 0,72 cm große und 62 g leichte Gerät soll eine umfangreiche Ausstattung mitbringen: 16 GByte Speicherplatz, UKW-Radio mit 30-Stationen-Speicher, energiesparendes OLED-Display, integrierte Digital-Noise-Cancelling-Funktion, hervorragende Sound-Qualität, Video- und Fotowiedergabe in HD-Qualität über den Fernseher sowie eine Sprachlern-Funktion.

Das 2,8 Zoll große und 400 x 240 Pixel auflösende OLED-Display soll eine hervorragende Bildqualität garantieren, da es ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt und über sehr hohe Kontrastwerte verfügt. Mit einem optional erhältlichen A/V-Kabel kann der Walkman NWZ-A845 zur Foto- und Videowiedergabe an den Fernseher angeschlossen werden. Fotos werden dabei mit 720 x 480 Pixel dargestellt.

Sonys ‚Clear Sound Technology‘ soll für klare Stereo- und Bassklänge sorgen, während Sonys ‚Clear Stereo‘ Technology zuverlässig die linken und rechten Kanäle für eine optimale Stereoabbildung trennt. Sonys ‚Clear Bass Technology‘ soll satte Klänge ohne Verzerrung garantieren. DSEE (‚Digital Sound Enhancement Engine‘) soll die hohen Frequenzen originalgetreu reproduzieren, die beim Komprimieren ins MP3-Format verloren gehen. Der ‚Dynamic Normalizer‘ gleicht den Lautstärke-Level zwischen den Musiktiteln für ein gleichmäßiges Klangerlebnis aus. Und auf Tastendruck kann beispielsweise am Anfang und Ende eines Refrains eine Wiederholungsschleife mit beliebigen A-B-Marken gesetzt werden.

Die integrierte digitale Noise-Cancelling-Funktion soll bis zu 98 Prozent der Außengeräusche unterdrücken können. Drei verschiedene Profile können je nach Art der Umgebung ausgewählt werden. Der schlanke MP3- und Video-Player soll damit ideal für Vielreisende geeignet sein, die häufig mit der Bahn oder dem Flugzeug unterwegs sind und dank Noise Cancelling besonders gut abschalten können.

Mit vollem Akku soll der Walkman A845 29 Stunden Musik oder neun Stunden Video wiedergeben können. Der Akku soll nach drei Stunden voll aufgeladen sein, 80 Prozent Leistung stehen nach eineinhalb Stunden Ladezeit zur Verfügung.

Der Sony Walkman NWZ-A845 unterstützt MP3, WMA (mit DRM), ACC (ohne DRM), WAV, JPEG, AVC Baseline, MPEG-4 und WMV (10 mit DRM). Musik- und Video-Dateien können am Computer per Drag & Drop oder beispielsweise über iTunes mit der mitgelieferten Content-Transfer-Software auf den Walkman übertragen werden.

Wer eine Sprache lernen will, soll mit dem A845 ebenfalls gut bedient sein: Wird im Menü der Sprachlernmodus aktiviert, kann man dank der so genannten Easy-Rewind-Funktion per Tastendruck wahlweise drei oder sechs Sekunden im gehörten Text zurückspringen und eine verpasste oder schwierige Textpassage wiederholen. Die Wiedergabegeschwindigkeit kann zudem bei laut Sony gleichbleibender Stimmlage halbiert beziehungsweise verdoppelt werden.

Der Sony Walkman NWZ-A845 (16 Gigabyte) soll ab Februar 2010 für 219 Euro im Handel verfügbar sein. Im Lieferumfang finden sich die 13,5-mm-In-Ohr-Kopfhörer aus Sonys EX-Serie. Vielflieger profitieren von dem mitgelieferten Adapterstecker für Flugzeuge. Außerdem werden ein USB-2.0-Kabel, ein Audio-Eingangskabel und die Content-Transfer-Software mitgeliefert.

Die kompletten technischen Daten desn neuen Audio- und Video-Players von Sony stehen online als PDF zur Verfügung.

player.de meint: Sonys neuer Media-Player ist schlank, schick und mit umfangreichen Funktionen bestückt. Seine digitale Geräuschunterdrückung dürfte Vielreisenden und musikalischen Genussmenschen entgegenkommen, während diverse Sony-spezifische Technologien die Wiedergabe von komprimierten Musikstücken optimieren sollen. Und 16 GByte – leider nicht erweiterbarer – Speicherplatz sollten für die allermeisten Ansprüche genügen Mit einem Preis von 220 Euro ist er zwar alles andere als ein Schnäppchen, bietet aber ordentlich Leistung und Ausstattung für Geld.