JVC NX-T10: Heimkino-Komplettsystem mit 1080p-Upscaling und DVD-Audio

JVC NX-T10: Das neue 2.1 Front-Surround-Heimkinosystem unterstützt auch DVD-Audio-Medien
JVC NX-T10: Das neue 2.1 Front-Surround-Heimkinosystem unterstützt auch DVD-Audio-Medien

JVC bringt mit dem NX-T10 ein variabel einsetzbares 2.1 DVD-Front-Surround-Heimkinosystem auf den Markt. Das neue Modell der Sophisti-Linie soll sich nahtlos in die bestehende Heimkino-Serie des Herstellers einreihen und kann wahlweise flach hingelegt, senkrecht aufgestellt oder platzsparend an der Wand angebracht werden. Die enthaltenen Lautsprecher sollen durch ihre Rundum-Abstrahlung für einen vollen, natürlichen Raumklang sorgen und auf diese Weise rückwärtige Boxen sowie deren Verkabelung überflüssig machen.

Das NX-T10 bringt es auf eine Gesamtleistung von 520 Watt, die sich auf die beiden omnidirektionalen Frontlautsprecher und den Aktiv-Subwoofer (Bassreflex-Box mit 16 cm Tieftöner) verteilen. Laut Hersteller nutzt das 2.1 Front-Surround-System darüber hinaus die Schallreflexionen an den Wänden sowie der Decke gezielt aus und trägt so zu einer realistischen akustischen Atmosphäre bei. Zur Ausstattung der Design-Anlage gehören außerdem Dolby Digital-, DTS- und Dolby Pro Logic II-Decoder.

Das NX-T10 lässt sich wahlweise horizontal liegend oder senkrecht stehend aufstellen sowie an eine Wand montieren
Das NX-T10 lässt sich wahlweise horizontal liegend oder senkrecht stehend aufstellen sowie an eine Wand montieren

Ein HDMI-Digitalausgang (CEC) mit integriertem Video-Upscaling bis 1080p sowie ein HDMI-Repeater sollen selbst bei der Verwendung von langen Kabeln für verlustfreie Signalübertragungen sorgen. Die Bedienung des NX-T10 erfolgt über ein berührungsempfindliches Touch-Panel am Kontrollcenter, in dem auch der DVD-Player untergebracht ist. Laut Hersteller unterstützt das Abspielgerät neben Video-DVDs auch DVD-Audio. Über den eingebauten USB-Host können zudem Musikdateien direkt wiedergegeben oder von CDs auf einen USB-Stick überspielt werden.

Durch verschiedene Aufstellmöglichkeiten (liegend, senkrecht aufgestellt oder wandmontiert) lässt sich die Anlage flexibel an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. So kann der Nutzer das 2.1 Heimkinosystem entweder als Blickfang oder dezent und unsichtbar im Zimmer positionieren. Das NX-T10 ist ab sofort erhältlich und kostet 699,- Euro.

player.de meint:
Die neue DVD-Heimkino-Anlage von JVC macht nicht nur optisch einen schicken Eindruck, sondern gefällt auch durch die Gesamtleistung von 520 Watt. Zwar kann das Komplettsystem trotz versprochener Rundum-Abstrahlung der Lautsprecher sicherlich nicht mit dem Surround-Sound einzeln zusammengestellter Komponenten mithalten, für kleinere Zimmer reicht die Anlage aber trotzdem völlig aus. Verglichen mit den beiden 5.1 Blu-ray Komplettsystemen JVC TH-BD50 und TH-BD30 (player.de berichtete), ist der Preis von rund 700 Euro für das NX-T10 etwas zu hoch angesetzt. Einen Blu-ray Player sucht der Nutzer leider ebenso vergebens wie einen iPod-Dock.
Zusatztipp: In unserem großen HAPPY 2010 Gewinnspiel haben Sie die Chance, das Blu-ray Komplettsystem SC-BTX70EG-K von Panasonic völlig kostenlos zu bekommen! Alle Infos dazu finden Sie hier.