Gefen: HDMI-Extender überträgt HD-Inhalte bis zu 100 Meter über Netzwerk

Gefen HDMI1.3-CAT5-ELR: HDMI-Extender mit bis zu 100 Meter Reichweite über CAT-5/-6
Gefen HDMI1.3-CAT5-ELR: HDMI-Extender mit bis zu 100 Meter Reichweite über CAT-5/-6

Gefen stellt mit dem EXT-HDMI1.3-CAT5-ELR einen neuen Extender für den Transfer von HDMI-Signalen über weitere Distanzen vor. So soll das Gerät beispielsweise HDTV-Inhalte bzw. -Videos (inklusive Ton) bis zu 100 Meter weit über CAT-5- oder CAT-6-Netzwerk-Kabel übertragen. Laut Hersteller ist die Reichweite damit im Vergleich zu früheren und konkurrierenden Systemen fast doppelt so hoch. Die maximal unterstützte Auflösung beträgt bis zu 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde.

Die rote LED zeigt den Betriebszustand des Extenders an
Die rote LED zeigt den Betriebszustand des Extenders an

Ebenso akzeptiert der Extender alle HDMI-1.3-Features inklusive DeepColor (x.v.Color), Lip Sync, CEC, Dolby TrueHD und DTS Master Audio. Das EDID-Management erfolgt dabei über Dipschalter. Die Einbindung von Ethernet-Signalen richtet sich nach Herstellerangaben explizit an die Anforderungen aktueller AV-Geräte wie etwa Blu-ray Player oder AV-Receiver. Dank des integrierten IR-Blasters sollen sogar Infrarotsignale über das CAT-5- bzw. CAT-6-Kabel übertragen werden. Die verbleibende Bandbreite wird genutzt, um zusätzlich eine Ethernet-Schnittstelle mit 100 MBit/s bereitzustellen.

Technische Spezifikationen:

  • HDMI-Anschlüsse: HDMI 19-Pin Typ „A“ Buchse
  • Stromanschlüsse: 5V DC verschraubbarer Stecker
  • Verlängerungsanschluss: RJ-45 Shielded
  • Indikator-LED: Rote LED leuchtet bei vorhandener Stromversorgung
  • Unterstützte Mehrkanal-Decoder: Dolby TrueHD, DTS Master Audio
  • Unterstützte Auflösungen: bis zu 1080p und 1.920 x 1.200 Pixel

Das Paket aus Empfangs- und Sendereinheit soll ab sofort erhältlich sein und rund 765 Euro kosten.

player.de meint:
Der Gefen EXT-HDMI1.3-CAT5-ELR soll HDMI-Signale über eine Distanz von bis zu 100 Meter übertragen können. Hält der Extender tatsächlich, was er verspricht, dürfte selbst die Heimkino-Vernetzung in größeren Häusern bzw. Wohnungen kein Problem sein. Über den integrierten IR-Blaster soll der Nutzer das Abspielgerät auch komfortabel von einem aderen Raum aus steuern können. Rund 765 Euro sind allerdings alles andere als ein Schnäppchen. Da der Extender ausschließlich HDMI 1.3-Features unterstützt, ist er in Anbetracht des neuen 1.4-Standards und der damit möglichen Übertragung von 3D-Inhalten nicht wirklich wegweisend. Das Gefen-System ähnelt stark dem geplanten HDBaseT-Standard von LG, Samsung, Sony und Valens Semiconductor (player.de berichtete).