Broadcom: Neuer Blu-ray Chip unterstützt 3D-Bilder, Bluetooth und WLAN

Broadcom hat zwei neue Chips für Blu-ray Player angekündigt
Broadcom hat zwei neue Chips für Blu-ray Player angekündigt

Der US-amerikanische- Chip-Spezialist Broadcom bringt mit den Modellen BCM7630 und BCM7632 zwei neue Chips für Blu-ray Player auf den Markt. Neben komplettem Video-Decoding- gewährleisten beide Bauteile WLAN- sowie Bluetooth-Anbindung. Darüber hinaus sollen die Chips verschiedene Streaming-Dienste im Internet (wie z.B. Netflix, CinemaNow und Pandora Webradio) unterstützen. Laut Hersteller ermöglicht der BCM7632 zudem die Wiedergabe von Blu-ray Filmen in 3D.

So soll das Modell in kommende 3D Blu-ray Player integriert werden stereoskopische Bilder in 1080p-Auflösung darstellen können. Obwohl Spezifikationen des- neuen 3D Blu-ray Standards von der BDA (Blu-ray Disc Association) noch nicht bekanntgegeben wurden, geht Broadcom davon aus, allen finalen Anforderungen zu entsprechen. Aus diesem Grund soll der- BCM7632 bereits den ersten Elektrogeräte-Herstellern angeboten werden.

Laut Dan Eiref, Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Consumer Electronics bei Broadcom, sollen die neuen Chips- dank ihrer- Eigenschaften Grundstein für eine völlig neue Produktlinie an Blu-ray Playern sein. Der BCM7630 befindet sich noch in der Produktion. Wann die ersten Geräte mit den neuen Chip-Typen von Broadcom ausgeliefert werden, ist noch nicht bekannt.

player.de meint:
Broadcom zeigt sich ziemlich selbstsicher, was die noch recht ungenauen Spezifikationen des neuen 3D Blu-ray Standards angeht. Laut Herstellerangaben ist die- Entwicklung des „3D-fähigen“ Modells BCM7632- schon abgeschlossen, so dass- der Chip zu Testzwecken bereits in erste Blu-ray Player verbaut werden soll. Halten die neuen- Bauteile wirklich, was sie versprechen, dürfen wir uns künftig über echte Multimedia-Talente auf diesem Gebiet freuen. Bis die entsprechenden- 3D-Player allerdings zur Marktreife gelangt sind, könnte es noch etwas dauern.