Eigene Blu-ray erstellen: Neues Handbuch zu CyberLink PowerDirector 8 zeigt wie

Offizielles Handbuch zu CyberLink PowerDirector 8 ab sofort erhältlich
Offizielles Handbuch zu CyberLink PowerDirector 8 ab sofort erhältlich

Software-Entwickler CyberLink und das Online-Portal Video-Intern.com bringen zusammen das offizielle Handbuch zur Videoschnitt-Software PowerDirector 8 auf den Markt. Der Software-Ratgeber soll die verschiedenen Phasen der Videobearbeitung- ausführlich erklären. Laut CyberLink richtet sich das Buch- in erster Linie an Einsteiger- sowie semi-professionelle Anwender, die den Umgang mit der Anwendung intensiv erlernen wollen. Autor ist der Fachjournalist und Sachbuchschreiber- Georg Jäger.

Das neue Handbuch soll klar und detailliert beschreiben, wie ein Videoprojekt geschnitten, vertitelt, vertont und später auf DVD oder Blu-ray gebrannt weren kann. Durch die schrittweise Erklärung garantiert das Buch selbst bei Anfängern einfache Verständlichkeit. Vom Import über die Arbeit mit TV-Aufnahmen und verschiedenen Effekten bis hin zur Ausgabe soll der Leser dabei- in jedem Kapitel Praxis-Tipps für die Realisierung seines Videoprojekts erhalten. Laut Autor werden darüber hinaus auch mögliche Programmeinstellungen sowie Anschlussmöglichkeiten der- Hardware- erläutert.

Die Videoschnitt-Software PowerDirector ist auch in der CyberLink Media Suite 8 enthalten
Die Videoschnitt-Software PowerDirector ist auch in der CyberLink Media Suite 8 enthalten

Der Power Director 8-Ratgeber der Reihe „Erste Erfolge mit…“ umfasst 500 Seiten und ist- ab sofort- auf Video-Intern.com erhältlich. Das Buch kostet 15,- Euro als E-Book (per Download) oder 23,95 Euro in gedruckter Form (zzgl. 3,- Euro Versand). In Kürze soll das Handbuch auch bei Amazon oder im Buchhandel (ISBN 978-3-9812519-2-0) bestellt werden können. Alle Käufer- erhalten darüber hinaus einen speziellen Zugang zum Kundenbereich von Video-Intern.com, in dem online weiteres Material und spätere Ergänzungen- bereitstehen sollen.

Die Version 8 der Schnitt-Software CyberLink PowerDirector ist seit August 2009 auf dem Markt. Das Programm verfügt über zahlreiche Features, durch die auch Einsteiger ihr Videomaterial nach eigenen Vorstellungen schnell und einfach bearbeiten können sollen. Neben Video-Upscaling, Video-Rendering und Videobearbeitungs-Tools soll PowerDirector 8 dem Anwender ermöglichen, sich in der DirectorZone mit anderen Nutzern auszutauschen. Die Software ist auf der CyberLink-Website ab 67,49 Euro bestellbar.

player.de meint:
Sicherlich ein sehr nützliches Handbuch für alle Hobby-Filmemacher, die mit der Software noch nicht wirklich zurecht kommen. Bei einem Umfang von 500 Seiten dürften alle Funktionen von PowerDirector 8 detailliert erklärt und das Programm so- für jeden Nutzer- verständlich gemacht werden. Hält das Buch, was es verspricht, ist der Preis von 15 Euro (als E-Book) bzw. von rund 24 Euro (in gedruckter Form) angemessen. Übrigens ist PowerDirector neben einer Vielzahl anderer Programme- auch in der- Media Suite 8 enthalten (player.de
berichtete). Plant der Nutzer also die Anschaffung mehrerer CyberLink-Anwendungen, ist das die günstigere Alternative. Allerdings sollte man sich nicht zu viel von der Videoschnitt-Software erhoffen:- Zwar reicht PowerDirector 8- bestimmt für private und kleinere Filmprojekte aus, kann aber- gewiss nicht mit professionellen Programmen- wie z.B. Adobe Premiere mithalten.