HDTV-Programmtipp: Meine schöne Bescherung am 10. Dezember auf Arte HD

Der player.de HDTV-Programmtipp: Meine schöne Bescherung auf Arte HD
Der player.de HDTV-Programmtipp: Meine schöne Bescherung auf Arte HD

Heute (Donnerstag, 10. Dezember 2009) zeigt Arte HD um 21 Uhr den Film „Meine schöne Bescherung“ von Regisseurin Vanessa Jopp – eine bitterböse und turbulente Beziehungskomödie voll Schwarzem Humor.

Worum es geht:- Es weihnachtet, und Sara, Ende 30, ist glücklich. Mit ihrer Patchworkfamilie, bestehend aus ihrem vierten Ehemann Jan, ihren drei eigenen Kindern von drei verschiedenen Männern und Jans Sohn aus erster Ehe will sie das Fest der Liebe feiern – plus allen Ex-Ehepartnern samt neuem familiären Anhang. Ein heiliger Abend mit kleinen Sticheleien und großen Gemeinheiten nimmt seinen Lauf. Als krönenden Höhepunkt offenbart Sara vor versammelter Mannschaft ihr Geschenk an Jan: Sie ist wieder schwanger! Dumm nur, dass Jan als Vater ausscheidet, dumm auch, dass Sara das als Einzige nicht weiß …

Das Remake des schwedischen Erfolgsfilms „In Bed with Santa“ (1999) ist auch eine emotionale Liebesgeschichte und ein Zeitgeist-Barometer, denn die moderne Puzzle-Familie von Sara und Jan entwirft ein Bild der Lebens- und Liebesgemeinschaften des 21. Jahrhunderts. Beziehungen, Zusammenleben, (Wahl-) Verwandtschaften, offene und versteckte Konkurrenzkämpfe, Eifersuchtsattacken und überschäumende Emotionen – „Meine schöne Bescherung“ verbindet geschickt allgemeine Themen dank eines beachtlichen Darstellerensembles. Im Geschlechter- und Beziehungskampf beweisen neben Martina Gedeck („Das Leben der Anderen“, „Der Baader Meinhof Komplex“, „Elementarteilchen“) und Heino Ferch („Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen“, „Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei“, „Der Untergang“) unter anderem auch Meret Becker („Comedian Harmonists“, „Komm näher“), Alexandra Neldel („Verliebt in Berlin“, „Lammbock“) und Bjarne Ingmar Mädel („Stromberg“) ihr komödiantisches Talent.

Nach einem abgebrochenen Studium der Wirtschaftswissenschaften absolvierte Vanessa Jopp ihre Ausbildung an der Film- und Fernsehakademie in München, die sie 1999 mit einem Diplom für Film und Fernsehspiel abschloss. Ihr vielbeachteter Debütfilm „Vergiss Amerika“ (1999) wurde mit dem Förderpreis des Filmfestes München, dem First Steps Award und dem Nachwuchspreis des Verbandes der deutschen Filmkritik 2000 ausgezeichnet. Es folgten „Honolulu“ (1999) und „Engel & Joe“ (2001), der mehrere Preise erhielt, sowie 2003 der Tatort „Der schwarze Troll“. (Quelle: ARTE)

Meine schöne Bescherung
(Deutschland, 2007, 85mn)
ARTE F / WDR
Sendezeitpunkt: Donnerstag, 10. Dezember 2009 um 21.00 Uhr
Regie: Vanessa Jopp
Kamera: Hans Fromm
Musik: Loy Wesselburg
Schnitt: Brigitta Tauchner
Darsteller: Alexandra Neldel (Isabell), Andreas Windhuis (Gunnar), Bjarne Ingmar Mädel (Max), Heino Ferch (Jan), Jasmin Tabatabai (Rita), Martina Gedeck (Sara), Matthias Matschke (Thomas), Meret Becker (Pauline), Petra Kelling (Inge), Rainer Sellien (Erich), Roeland Wiesnekker (Andi), Rosa Enskat (Eva), Ursula Doll (Anne)
Autor: Monika Rolfner
Produktion: ARTE, Arte France Cinema, WDR, X Filme Creative Pool
Produzent: François Tron, Manuela Stehr

– 

player.de meint:
Meine schöne Bescherung dürfte sicher wieder zu den Film-Highlights auf Arte zählen.- Witzig klingende Story, klasse Besetzung und- Ausstrahlung in nativer HD-Auflösung mit 720p – was will man mehr.