Venetica: Neuer Patch verbessert Grafikqualität des Rollenspiels

Der 1.02-Patch verbessert die Grafik des Rollespiels Venetica
Der 1.02-Patch verbessert die Grafik des Rollespiels Venetica

Spiele-Publisher dtp entertainment hat heute einen neuen Grafikpatch für das Rollenspiel Venetica veröffentlicht. Durch das Update auf Version 1.02-  soll das Spiel in völlig neuem Glanz erscheinen. So garantiert der Entwickler eine bemerkenswerte Verbesserung unterschiedlicher grafischer Elemente. In erster Linie sollen davon die Beleuchtung des Tagesablaufes sowie die gesamten Vollbildeffekte betroffen sein.

Durch die Änderungen wird laut dtp entertainment insbesondere in Zwielichtstimmungen (z.B. beim Tageszeitenwechsel) eine noch intensivere Beleuchtung erzielt, um Szenarien besser zur Geltung zu bringen. Ebenso haben die Entwickler nach eigenen Angaben gleichermaßen- die Performence gesteigert. Auf diese Weise sollen die Systemvoraussetzungen an den Rechner trotz überarbeiteter Grafik identisch bleiben.

Die Spielatmosphäre wirk freundlicher
Die Spielatmosphäre wirkt deutlich freundlicher

Mit dem Patch soll Venetica darüber hinaus- noch weitere Komfortverbesserungen enthalten: Neben diversen Bugfixes aus den Bereichen Technik, Sound, Grafik und Steuerung kommt eine Screenshot-Funktion hinzu. Darüber hinaus kann der Spieler nach der Installation des Updates auf zwei Slots für die Quick-Save-Funktion zugreifen und das HUD ein- bzw. ausblenden. Genaue Patch-Notes sind laut Publisher im offiziellen dtp entertainment-Forum zu finden.

Den Spieler erwartet eine intensivere Beleuchtung der Spielwelt
Den Spieler erwartet eine intensivere Beleuchtung der Spielwelt

Spielbeschreibung laut Entwickler:
Venetica ist ein bildgewaltiges, actionlastiges Rollenspiel mit einer außergewöhnlich tiefgründigen Story. Venetica mischt auf überwältigende Weise Emotionen und Action. Eine einzigartige, lebendige Spielwelt voller Überraschungen in einem fantastischen Venedig des 16. Jahrhunderts und ein intuitiv zu erlernendes Gameplay erwarten die Spieler.

Der Patch steht auf der Publisher-Website zum kostenlosen Download bereit.

Systemvoraussetzungen (mindestens)

  • Prozessor: Pentium 4 mit 2,4 GHz oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 1 GByte (XP), 1,5 Gbyte (Vista), 2 GByte (Vista 64-bit)
  • Grafikkarte: 256 MByte 3D-Grafikkarte (Nvidia GeForce 7600 GT oder vergleichbar)
  • DVD-Laufwerk
  • DirectX 9.0C
  • Windows XP / Windows Vista

Das Rollenspiel soll Ende Dezember 2009 auch für die Xbox 360 erscheinen. Die PC-Version ist seit Anfang September erhältlich.

player.de meint:
Die grafischen Änderungen zwischen der vorherigen und der aktuellen 1.02-Version sind bemerkenswert. Besitzer des Spiels dürfen sich also über eine deutlich freundlichere Spielwelt und aufgehellte Bilder freuen. Ob dadurch auch Langzeit-Spielspaß gewährleistet wird, muss der Spieler für sich entscheiden. Die Grafik an sich ist zwar gut, doch kann mit topaktuellen Games nicht so ganz mithalten. Dafür sind aber die Systemvoraussetzungen dementsprechend moderat. Für einen optimalen Spielfluss wird- jedoch ein Mehrkern-Prozessor empfohlen.