Anno 1404: Venedig – Add-on mit neuen Einheiten und Mehrspieler-Modus

Mit "Venedig" kommt das erste Add-On für Anno 1404 auf den Markt
Mit "Venedig" kommt das erste Add-on für Anno 1404 auf den Markt

Publisher Ubisoft hat mit „Venedig“ die erste Erweiterung für das erfolgreiche Aufbau-Strategiespiel Anno 1404 angekündigt. Optisch wird das Spiel um die venezianische Kultur erweitert. So sollen neben- neuen Aufträgen insbesondere auch zusätzliche Features sowie Einheiten hinzukommen. Ebenfalls neu ist laut- Anbieter- der Multiplayer-Modus, mit dem sowohl on- als auch offline bis zu acht Spieler- gegeneinander spielen oder- aber zu viert im Koop-Modus zusammenarbeiten können.

Das Add-on für Anno 1404 bietet nun über 300 neue Aufträge mit zwei Auftragstypen (Handelsrennen und Kapern) sowie zahlreiche anspruchsvolle Szenarien. Die neue Hafeninsel im Stile Venedigs wird zudem um 60 Gegenstände erweitert, die das Spielgeschehen beeinflussen. So erhöht beispielsweise die Zisterne für Norias die Wasservorräte des Spielers. Hinzu kommen zwei neue Schiffstypen: Eine kleine und schnelle Handelskogge sowie die große vielseitige Handelskogge bestückt mit wehrhaften Kanonen gegen feindliche Piratenangriffe.

Screenshot aus dem Hauptspiel Anno 1404
Screenshot aus dem Hauptspiel Anno 1404 (Im Bild: Bau einer Kathedrale)

Spione können darüber hinaus- fremde Wohnhäuser infiltrieren und mit Sabotageaktionen für reichlich Unruhen in der gegnerischen Stadt sorgen. Die neue venezianische Ratsversammlung in jeder Stadt ermöglicht es außerdem, Einfluss auf den Stadtrat zu nehmen und so ganze Inseln mit rein finanziellen Mitteln (großzügige Goldspenden im Spiel) auch ohne Streitmacht- in seinen Besitz zu bringen.- Weiterhin steht ein neuer herrschaftlicher Palast zum Bau eines prunkvollen Anwesens zur Verfügung.

Das Add-On Anno 1404: Venedig soll Februar 2010 im Handel erhältlich sein. Der Preis ist noch unbekannt. Screenshots der Erweiterung wurden nicht veröffentlicht. Die Systemanforderungen sollen mit denen des Hauptspiels übereinstimmen. Lediglich der Speicherbedarf der Festplatte soll niedriger liegen. Alle Informationen zum Hauptspiel finden Sie auf der Anno-Website von Ubisoft.

Empfohlene Systemvoraussetzungen Anno 1404:

  • Betriebssystem: Windows XP (SP3), Windows XP (64-bit), Windows Vista (SP1), Windows Vista (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core2 Duo E4600 (2,4 GHz) oder AMD Athlon64x2 4800+ (2,5 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 2 GByte RAM
  • Grafikkarte: DirectX 9.0c kompatibel mit 512 MB und Pixel Shader 3.0
  • Soundkarte: DirectX 9.0c kompatibel
  • Maus, Tastatur

player.de meint:
Das neue Add-On klingt nach noch mehr Abwechslung und Spielspaß in der ohnehin schon beliebten Anno-Welt. Pazifistische Spiel-Fans, die lieber Handel betreiben statt in Schlachten mitzumischen, können in der Venedig-Erweiterung nun auch mit rein finanziellen Mitteln eine Stadt erobern. Ebenso gefallen die neuen Gegenstände und Aufträge. Die Systemvoraussetzungen liegen laut Publisher genauso hoch- wie beim Hauptspiel Anno 1404. Wer als- in das Spielgeschehen einsteigen will, benötigt einen ziemlich leistungsfähigen Rechner um wirklich Spaß zu haben. Preise für das Add-on stehen bislang noch nicht fest.