Neue HDMI-Logos sollen Käufern bei der Entscheidung helfen

HDMI 1.4: HDMI Licensing zeigt neue Logos zur bevorstehenden Einführung
HDMI 1.4: HDMI Licensing zeigt neue Logos zur bevorstehenden Einführung

Die zuständige Organisation für die HDMI-Lizenzvergabe HDMI Licensing, – hat- neue Logos für die Schnittstelle vorgestellt, die dem Kunden beispielsweise den Kauf eines HDMI-Kabels erleichtern sollen.- Die neuen Wortmarken erhalten nun klare Angaben zu den Leistungsmerkmalen des Anschlusses und sind in verschiedenen Kategorien unterteilt. Kabelhersteller dürfen ab sofort keine Versionsnummern des HDMI-Ports mehr auf ihren Produkten, Verpackungen oder in der Werbung angeben.

HDMI Licensing reagiert damit auf die Einführung von HDMI 1.4 und will Kunden die Entscheidung für den „richtigen“ Anschluss erleichtern. Die Richtlinien zur Markennutzung unterteilt die Organisation in fünf Kategorien. So gibt es nun das normale „HDMI Standard“-Kabel sowie eine Ausführung mit Ehernet-Anschluss (LAN). Die „HDMI Standard Automotive“-Kabel sollen in Fahrzeigen eingesetzt werden. Kabel des Typs „HDMI High Speed“ und „HDMI High Speed with Ethernet“ hingegen unterstützen die neue 1.4-Spezifikation und ermöglichen zudem eine höhere Datentransferrate.

HDMI Licensing stellt neue HDMI-Logos vor, die die Kaufentscheidung erleichtern sollen
HDMI Licensing stellt neue HDMI-Logos vor, die die Kaufentscheidung erleichtern sollen

Hersteller anderer Produkte wie z.B. Fernseher, Spielkonsolen oder Notebooks dürfen die Versionsnummern des HDMI-Anschlusses noch bis zum 31.12.2011 mit angeben. Ab 01.01.2012 sind die neuen HDMI-Logos dann- für alle Unternehmen bindend. Erste Produkte mit der HDMI 1.4 Spezifikationen sollen voraussichtlich auf der Consumer Eletronics Show (CES) 2010 in Las Vegas vorgestellt werden. Ein genauer Marktstart steht noch nicht fest.

Was das neue HDMI 1.4 alles kann, lesen Sie in unserem Artikel.

player.de meint:
Um zur Einführung erster HDMI 1.4-Produkte keine- Verwirrung bei den Käufern zu stiften, sind ab sofort alle Kabelhersteller dazu verpflichtet,- die neuen Logos zu verwenden. Ab 2012 zwingt HDMI Licensing dann auch alle anderen Hersteller entsprechender Produkte, (vermutlich gegen Geld) am „Lizenzierungspoker“ teilzunehmen. Auf den ersten Blick erscheinen die Wortmarken- zumindest- hilfreich – jedoch nur- für technisch versierte Nutzer! Ein Laie, der sich noch nicht mit der Schnittstelle befasst hat, wird zwischen „altem“ und „neuem“ HDMI aber nach wie vor nicht unterscheiden können.