BDX2000KE: Erster Blu-ray Player von Toshiba noch vor Weihnachten

Pünktlich zu Weihnachten: Toshibas erster Blu-ray Player BDX2000KE
Pünktlich zu Weihnachten: Toshibas erster Blu-ray Player BDX2000KE

Toshiba bringt mit dem BDX2000KE seinen ersten Blu-ray Player auf den Markt. Das Gerät soll sich insbesondere durch- seine Nutzerfreundlichkeit mit einfacher Bedienung und kurzen Ladezeiten auszeichnen. Darüber hinaus verspricht der Hersteller eine hohe Bild- und Tonqualität. Neben Blu-ray Discs und DVDs soll der Player beispielsweise- auch die Formate DivX HD und AVCHD unterstützen. Ein SD(HC)-Kartenleser, Dolby TrueHD und BD-Live 2.0 komplettieren die Ausstattung.

Frontansicht des Toshiba BDX2000KE
Frontansicht des Toshiba BDX2000KE

Der BDX2000KE verfügt über die REGZA Link (HDMI CEC)-Funktion, die eine Steuerung des gesamten Home-Entertainment-Systems mit nur einer Fernbedienung ermöglichen soll. Voraussetzung ist, dass alle Komponenten das CEC-Protokoll beherrschen und via HDMI verbunden sind. Toshiba garantiert mit Deep Color-Unterstützung eine originalgetreue und kontrastreiche Wiedergabe von Kinofilmen. Dank Progressive Scan soll die Bildschärfe zusätzlich- erhöht werden. Auf der Rückseite steht ein Netzwerk-Anschluss für BD-Live (Profile 2.0) zur Verfügung.

Toshiba BDX2000KE mit geschlossener Klappe
Toshiba BDX2000KE mit geschlossener Klappe

Nach Herstellerangaben spielte bei der Entwicklung zudem die Format-Vielfalt eine große Rolle. So unterstützt der Blu-ray Player- beispielsweise DivX HD und AVCHD. Ebenso- spielt das Gerät JPEG-, WMA- und MP3-Dateien ab. Alle Formate können laut Toshiba auch über den integrierten SD(HC)-Kartenleser wiedergegeben werden. Heimkinoenthusiasten sollen mit den Audioformaten Dolby TrueHD für unkomprimierten 7.1 Surround Sound und DTS-HD Master Audio (Essential) voll auf ihre Kosten kommen.

Frank Eschholz, Business Development Manager bei Toshiba zum ersten Blu-ray Player des Unternehmens: „Wir freuen uns, nach der guten Resonanz auf der IFA mit dem BDX2000KE pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Blu-ray Markt einzusteigen. Und durch die ausgewogene Mischung aus Bedienkomfort, Qualität und vielfältigen Wiedergabeformaten werden wir sicherlich viele Kunden überzeugen können.“

Der Blu-ray Player BDX2000KE soll ab Mitte Dezember im Fachhandel erhältlich sein und 269,- Euro kosten.

player.de meint:
Pünktlich zur Vorweihnachtszeit- setzt Toshiba seinen ersten Schritt auf den Blu-ray Markt. Das Design des Geräts- gefällt und wirkt hochwertig. Die Front lässt sich mit einer zuklappbaren Blende vor Staub schützen.- Für Einsteiger reicht die Ausstattung des- BDX2000KE aus.- Leider verzichtete der Hersteller aber auf YouTube-Unterstützung sowie einen internen Speicher. Will der Nutzer also BD-Live nutzen, muss er eine SD-Karte mit mindestens 1 GByte Speicherplatz in den SD(HC)-Kartenslot stecken. Der Preis ist angemessen. Wer dennoch nach einem günstigeren Weihnachtsgeschenk sucht, sollte einen Blick auf den Blu-ray Player
Sony BDP-S 360 werfen. Das Gerät wird momentan- im Media Markt zusammen mit sechs Blu-ray Discs für 149 Euro verkauft (player.de berichtete). Allerdings muss man dann auf DivX verzichten.