Augen auf beim iPhone Kauf: 4.000 iPhone aus belgischem Lagerhaus gestohlen

4.000 iPhone aus belgischem Lagerhaus gestohlen
4.000 iPhone aus belgischem Lagerhaus gestohlen

Wie die belgische Tagesszeitung „De Standaard“ in ihrer heutigen Online-Ausgabe berichtet, erbeuteten Diebe in einem Lagerhaus eines belgischen Logistikers 4.000 iPhone im Wert von über 2.000.000 Euro. Die Apple Smartphone waren für den belgischen Mobilfunkanbieter Mobistar bestimmt. Der Mobilfunkanbieter rechnet wegen des Diebstahls mit einem Lieferengpass.

Nun heißt es zumindest beim Kauf eines Apple iPhone über eBay Augen auf, denn- laut Bericht sollen die IMEI-Nummern der Geräte bekannt und die Telefone bereits gesperrt worden sein. Keines der erbeuteten Geräte dürfte demnach- in irgendweinem Mobilfunknetz funktionieren.

player.de meint:
Also: Augen auf beim iPhone Kauf, denn das vermeintliche Schnäppchen könnte sich leicht als Diebesgut entpuppen und in keinem Netz der Welt funktionieren.