SceneLights Cinema: Faltbare Leinwände für mobile Nutzung

Die faltbaren Leinwände von SceneLights sind in Größen von 60, 90 und 120 Zoll erhältlich.
Die faltbaren Leinwände von SceneLights sind in Größen von 60, 90 und 120 Zoll erhältlich.

Passend zu den ebenfalls neu ins Portfolio aufgenommenen LED-Beamern (player.de berichtete) wird Pearl ab den Kalenderwochen 47 (90 Zoll, ab 16.11.2009) und 48 (60 und 120 Zoll, 23.11.2009) auch faltbare Leinwände in drei verschiedenen Größen von 60, 90 und 120 Zoll anbieten.

Die aus einer reflektierend beschichteten Spezialfolie bestehende Leinwand soll sich dank eines einfachen Stecksystems problemlos auseinanderbauen und zusammenfalten. Zusammengefaltet soll sie ganz bequem in den Koffer oder Rucksack passen. Zur Installation muss die jeweilige Leinwand lediglich an den beiden Befestigungslöchern aufgehängt werden. Das stabile Gestänge aus Kohlefaser- und Stahlstäben soll dabei stets für eine optimale Planlage der Leinwand sorgen.

Pearl bietet die drei Leinwandgrößen für 40, 70 und 100 Euro an.
Pearl bietet die drei Leinwandgrößen für 40, 70 und 100 Euro an.

Drei Größen stehen zur Auswahl: 152 cm (60 Zoll) Diagonale für 39,90 Euro (empfohlener Herstellerpreis: 79,90 Euro), 229 cm (90 Zoll) Diagonale für 69,90 Euro (empfohlener Herstellerpreis: 119,90 Euro) und 305 cm (120 Zoll) Diagonale für 99,90 Euro (empfohlener Herstellerpreis: 179,90 Euro).

player.de meint: Die günstigen faltbaren Leinwänder ergänzen die LED-Projektoren perfekt. Sie haben aber bei weitem nicht die den professionellen Look und – spätestens nach einigen Transportvorgängen im gefalteten Zustand – nicht die Qualität einer an der Decke montierten manuellen oder motorisierten Leinwand.